Sony könnte vor der Übernahme von Capcom stehen

Seit einigen Tagen wird vermutet, dass Sony schon bald die nächste Übernahme verkünden wird, die diesmal etwas größer ausfallen soll. Waren es bisher nur einzelne Studios, könnte jetzt der Kauf eines ganzen Publisher anstehen.

Sony steht in der Hinsicht ein wenig unter Druck, nachdem sich Microsoft bereits Bethesda und bald vielleicht auch Activision unter den Nagel gerissen hat. Insofern wird vermutet, dass Sony ebenfalls mit einem größeren Publisher Deal kontern wird.

Capcom oder Konami?

Inzwischen stehen hier Capcom und Konami hoch im Kurs, wobei man Capcom die größere Wahrscheinlichkeit zurechnet. Soweit man wohl in Erfahrung bringen konnte, soll die Übernahme nicht in den Zuständigkeitsbereich und die Gerichtsbarkeit der USA fallen, weshalb in dem Fall alles auf den japanischen Markt hindeutet. Die Rede ist jedenfalls von einem „massiven Deal“, auch wenn dieser wohl nicht an Activision heranreicht.

Sonys Jim Ryan kommentiert hier zuletzt:

„Wir wachsen auch durch Übernahmen. Wir haben im Laufe des Jahres 2021 fünf Studios erworben. Wir sind derzeit in Gesprächen mit Bungie und wir haben noch viel mehr geplant.“

Capcom ist sicherlich ein interessanter Kandidat, die jeher eng mit Sony zusammenarbeiten und über starke Marken verfügbar. Mit Street Fighter VI steht bereits der nächste Eintrag in der legendären Serie an, für den man bislang keinerlei Plattformen bestätigt hat. Ebenso erfolgreich ist Capcom mit der Monster Hunter-Serie unterwegs, plus diverse IPs und Marken, die derzeit ruhen.

RELATED //  Sony investiert weitere Milliarde in Epic Games & das Metaverse

Konami hat sich in den vergangenen Jahren eher vom Konsolen-Markt zurückgezogen und war zuletzt nur noch mit der PES-Serie mehr oder weniger erfolgreich vertreten. Aktuell macht der Publisher lediglich mit dem erhofften Silent Hill von sich reden, von dem alles andere als sicher ist, ob die Gerüchte überhaupt stimmen.

Potenziell wird auch Square Enix immer mal wieder als Übernahme-Kandidat gehandelt, diese dürften jedoch ein wenig zu kostspielig für Sony sein.

Was den Zeitplan für die Bekanntgabe angeht, glaubt man an eher früher als später, auch weil der nächste Geschäftsbericht von Sony bald ansteht. Man rechnet aber schon jetzt damit, dass das Thema dann die Schlagzeilen beherrschen und es insgesamt für die Industrie und Spieler gut sein wird.

Share this Article
4 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
4
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x