Home News Sony warnt derzeit eindringlich vor unauthorisierter Software auf der PlayStation 3
Sony warnt derzeit eindringlich vor unauthorisierter Software auf der PlayStation 3
7

Sony warnt derzeit eindringlich vor unauthorisierter Software auf der PlayStation 3

7

Sony hat anlässlich des kürzlich veröffentlichen Hacks der PlayStation 3 eine neue Warnmeldung an PlayStation Network User herausgeben, die auf ihren Konsolen unautorisierte Software einsetzen.

Insbesondere spielt man dabei auf den Einsatz von Raubkopien an, die gegen die System Software-Lizenzvereinbarung der PlayStation verstoßen. Sollte diese von Sony auf eurem System erkannt werden, droht ein dauerhafter Ausschluss aus dem PlayStation Network. Wer bereits illegale Software einsetzt, hat jetzt noch die Gelegenheit, diese von den Konsolen zu löschen. Ein weiterer Grund dürfte sein, dass sich in den Custom Firmwares auch Schadprogramme befinden können.

Mit dem neuesten Hack hat man es offenbar geschafft, dass man trotz modifizierter Konsolen den Zugang zum PlayStation Network erhält und somit den Service in vollem Umfang nutzen kann. Gleichzeitig sollte man sich dabei aber auch bewusst sein, dass Sony die Konsolen daraufhin überprüft und Gegenmaßnahmen einleitet.

Comment(7)

  1. Stimmt klischrow
    Aber ohne Star wars hätte man nicht an Hollogrammen gearbeitet so dass man jetzt schon welche in der Öffentlichkeit sehen kann.
    In Japan singt schon seit ein Jahr ein Hologramm animie Mädchen auf Konzerten in all möglichen Farben. Google das mal. Es gibt sogar Dokumentation drüber, das manche Filme Denkanstöße geben.

  2. Also von mir aus kann Sony die Konsolen kontrollieren. Wer keine illegale Software auf der PS3 hat, hat auch nichts zu verbergen. So erwischt es wenigstens die, die sich die Spiele aus dem Internet laden. Von daher kann es auch nicht die falschen erwischen, denn die Hacker, die das System mal wieder gehackt haben, haben das ja nicht gemacht, um kostenlos spielen zu können. Die nutzen die Konsolen nicht mal zum spielen und der Großteil hat wahrscheinlich nicht mal einen PSN-Account. Die ntuzen die Konsolen als Server oder sonst was. Wenn andere meinen, sie müssten die Software nutzen, um Raubkopien auf der PS3 abspielen zu können, müssen sie auch die Konsequenzen tragen.
    Davon abgesehen hinkt er Vergleich mit I Robot (eigentlich allgemein mit SCiFi Filmen) schon ganz schön. Die Filme gibts ja nicht, weil auf solche Probleme und mögliche Gefahren hingewiesen werden soll, sondern dienen der Unteraltung. Schließlich sind es Filme und keine Dokumentationen.

  3. Die mit ihren kontrollen, irgendwann triffts mal den falschen und dann steht der Kunde da und weiß nicht wie er gegen Sony vorgehen kann.
    Toll Sony, absolute Kontrolle von Geräten ist gefährlich.
    Nicht umsonst werden Sci Fiction Filme gedreht wie I robot usw.
    Diese Filme soll die Großkonzerne ein wenig aufrütteln.

Comments are closed.