South Park: Der Stab der Wahrheit – Amazon nimmt Spiel komplett aus dem Sortiment

Für Ubisoft fand in dieser Woche mit ihrem Titel ‚South Park: Der Stab der Wahrheit‘ der absolute Supergau statt, nachdem kurz vor der Auslieferung noch verfassungswidrige Symbole im Spiel gefunden wurden und man darauf hin das Spiel komplett zurückziehen musste.

Betroffen davon ist die deutsche und österreichische Version, die der Onlinehändler Amazon.de inzwischen auch komplett aus dem Angebot in seinem Onlineshop genommen hat. Nur wenige Kopien schafften es vor der Rückrufaktion bis zu den Kunden, die sich nun doppelt freuen dürfen, eine fast einzigartige Version des Spiels zu besitzen.

Ubisoft versprach schon bald ein neues Release-Datum für Deutschland zu nennen und die überholte Version in den Handel zu bringen. Ein neues Datum ist aber noch offen und wird von den meisten Händler pauschal auf Ende März datiert. Vermutlich wird das Spiel unter einer komplett neuen SKU bei Amazon wieder auftauchen. Momentan ist jedoch keine Vorbestellung möglich.

Schlimmstes Szenario wäre natürlich, dass Ubisoft nun auf einen offiziellen Release in Deutschland verzichtet, was in der Vergangenheit so auch schon vorgekommen ist, da sich eine eigenständige deutsche Version nicht mehr gelohnt hat. Zum einen, weil das Spiel weltweit erhältlich ist und potenzielle Käufer auf einen Import zurückgriffen, sowieso ohnehin kaum einer die zensierte Version haben möchte. Letztendlich ist es auch ein finanzieller Aspekt, jetzt noch einmal hunderttausende Kopien anfertigen, verpacken und ausliefern zu lassen, die letztendlich nur als Ladenhüter zurückbleiben könnten.

Die South Park-Macher Trey Parker und Matt Stone schütteln ohnehin nur den Kopf über die Zensurmaßnahmen und bezeichneten sie in diesen Tagen als „Doppelmoral“, da die Einschnitte von Ubisoft selbst angeordnet wurden und nicht von der USK & Co.

[asa]B00B4RLJ9O[/asa]