Star Wars: Battlefront – Outer Rim DLC womöglich erst im April

Der nächste große DLC zu ‚Star Wars: Battlefront‘ namens Outer Rim erscheint womöglich erst im April und nicht wie geplant in diesem März.

Den Hinweis dazu liefert ein Eintrag beim US Spielehändler GameStop, der das Release-Datum auf den 05. April 2016 datiert hat. Ob dies nur ein Platzhalter ist oder der DLC tatsächlich später erscheint, ist derzeit unklar, da es bislang keine Ankündigung zu einem Release-Datum seitens Publisher EA gibt.

Der Outer Rim DLC umfasst nochmals neue Karten, Waffen, Helden, sowie den brandneuen Spielmodus – Transport. Mit diesem kämpft ihr in den Fabriken auf Sullust und im Palast von Jabba dem Hutten auf Tatooine, erkundest brandneue Gebiete, einschließlich dem Schmelzwerk oder den Pipelines und Plattformen auf Sullust, sowie Jabbas Thronsaal oder dem Hangar seiner Segelbarke.

Mit Greedo und Nien Nunb sind zudem zwei neue Helden dabei, die beide Meister an den Waffen sind. Zu diesen gehört das Relby-v10-Gewehr und die DT-12 Blasterpistole, die zudem mit dem Sternkarten „Streugeschütz“, der „Dioxis-Granate“ oder dem „Adrenalin-Stimulator“ ausgerüstet werden können.

[asa2]B015HD3OXO[/asa2]

Like it or Not!

0 0