Stellaris Console Edition – Update 2.2 verspricht zahlreiche Neuerungen

Paradox Interactive stellt heute das Update 2.2 für ‚Stellaris Console Edition‘ vor, mit dem wieder zahlreiche Neuerungen den Weg in die Simulation finden werden. Mit diesem wird man das Planetenmanagement, die wirtschaftlichen Möglichkeiten, die Handelswege und vieles mehr überarbeiten und verbessern.

Einen Haken hat das Ganze jedoch: da das Update einen Großteil der Spielsysteme ändert, bedeutet dies leider auch, dass ältere Speicherstände nicht mit der neuen Version kompatibel sein werden. Die Errungenschaften und benutzerdefinierten Reiche der Spieler bleiben dabei erhalten. Lediglich die laufenden Spielstände gehen verloren, sobald dieses Update heruntergeladen wird. Die gespeicherten Spielstände sind nach dem Update weiterhin im Ladebildschirm sichtbar, funktionieren aber nicht mehr.

Paradox ermutigt die Stellaris-Fans dazu, ihre aktuellen Geschichten zu Ende zu bringen und sich mit Erscheinen des Updates in neue spannende Abenteuer zu stürzen. Zeit dafür ist bis zum 12. Mai, an dem das Update 2.2 erscheinen wird.

Das folgende Feature Breakdown-Video beleuchtet vorab alle Verbesserungen im Detail: