Szene News: GeoHot zieht sich zurück

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Nachdem sich Georg Hotz alias GeoHot als Hacker des iPhone, iPad und auch der PS3 einen Namen gemacht hat, verkündet dieser nun seinen Rücktritt aus der Szene.

Das zumindest  lies er über seinen Twitter Account vermelden, der inzwischen nicht mehr existiert. Dort schrieb er: „Es war ein cooler Trip und ich habe dabei eine Menge gelernt. Vielleicht werde ich mich in diesen Tagen noch einmal formell von euch verabschieden.“

Besonders unter PS3 Fans sorgte GeoHot in den letzten Monaten für Aufruhr, nachdem er einen möglichen Weg gefunden hatte die volle Kontrolle über den Prozessor der PS3 und den Schreib- und Lesezugriff auf den Systemspeicher zu erlangen. Sony reagierte kurz darauf mit dem Wegfall des Linux-Features, das offenbar die Schwachstelle der PS3 war.

Verschiedene Seite berichten auch darüber, dass GeoHot offene Kritik an der Jailbreak Szene geübt hatte und sein Rückzug damit zusammenhängt. Vielleicht hat ihn ja auch Sony inzwischen engagiert um ein Sicherheitssystem für die PS4 zu entwickeln. Man weiß es nicht.

Quelle: Gamezone

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments