Tales of Vesperia: Definitive Edition erscheint 2019 (Update)

Bandai Namco hat den Release-Termin der ‚Tales of Vesperia: Definitive Edition‚ für 2019 bestätigt, die erst zur E3 in diesem Jahr angekündigt wurde.

Neben einer optimierten Auflösung bietet die Neuauflage auch zahlreiche neue Inhalte, darunter jede Menge Outfits, die zuvor nie bei uns erschienen sind, plus zwei zusätzliche Charaktere – Flynn Scifo und Patty Fleur. Hinzu kommen außerdem zusätzliche Szenarien und Schauplätze, die für Spieler des Westens ebenfalls komplett neu sein werden.

In Tales of Vesperia erlebt ihr eine Geschichte wie keine andere, ergänzt durch ein robustes Kampfsystem, eine denkwürdige Besetzung und einen Soundtrack, den man schon lange mitsummt. Spieler folgen darin Yuri Lowell, einem Bewohner der Unterstadt von Zaphias und ehemaligem Kaiserlichen Ritter. Er soll einen gestohlenen Blastia-Kern zurückholen, um die Wasserversorgung der Nachbarschaft zu regulieren. Dank einer Serie von Ereignissen freundet sich Yuri mit einer schillernden Truppe von Charakteren an. Sie reisen zu exotischen Orten und finden sich plötzlich inmitten eines finsteren Plots wieder, der den gesamten Planeten zu zerstören droht.

In den Kämpfen kommt zudem eine spezielle Version des Linear-Motion-Battle-Systems der Tales of-Reihe zum Einsatz. Spieler steuern ein einzelnes Gruppenmitglied im Echtzeitkampf, während die anderen drei Gruppenmitglieder durch einen benutzerdefinierten Satz von KI-Befehlen gesteuert werden. Während der Schlachten ist es jederzeit möglich, zwischen den vier Charakteren zu wechseln und physische Angriffe, magische Artes oder sogar mächtige mystische Artes auszuführen.

Tales of Vesperia: Definitive Edition erscheint am 11. Januar 2019.

Update: Jetzt auch mit Trailer, der einen Blick auf die aktualisierte Grafik erlaubt.

Du bist derzeit offline!