Tannenberg – World War I Shooter hat einen Termin

Recht verspätet gibt es heute einen Termin zum World War I Shooter Tannenberg von Blackmill Games, der bereits in wenigen Wochen erscheint.

Tannenberg versetzt die Spieler in die Schuhe eines Infanteriesoldaten an der Ostfront des ersten Weltkrieges, als das russische Reich mit der Macht Deutschlands zusammenstößt. Authentische Waffen, Uniformen und Schlachtfelder bilden hier zusammen die Erfahrung von Manövrierkriegen an der Ostfront, im krassen Gegensatz zu der düsteren und engen Natur des Kampfes an der Westfront, wie sie in ihrem Vorgänger Verdun dargestellt wurde.

Dieses historische Spiel findet in den Seen, Wäldern, Bergen und schneebedeckten Ebenen der Ostfront statt – es wurde 1914 von der Schlacht von Tannenberg inspiriert, einer der kultigsten Schlachten der Geschichte. Die Spieler werden in der Lage sein, eine Reihe authentisch modellierter Ausrüstung zu meistern, die von russischen Frontovik- und Kosakentrupps, den Rumänen, mitgebracht wurde, oder sich den Mittelmächten anschließen, um in einem österreichisch-ungarischen K.u.K. Kader, der deutsche Infanterie oder den Bulgaren zu dienen.

Tannenberg verspricht darüber hinaus mehrere Spielmodi – einschließlich des aufregenden Manöver-Spielmodus, der die Art des Krieges an der Ostfront widerspiegelt. 64 Spieler kämpfen auf großen Karten, auf denen sich die Ziele und die Kampflinien ständig verschieben. Überlebt hier die tödlichen Schlachten, indem ihr mit eurem Vier-Mann-Team zusammenarbeitet und eure besonderen Fähigkeiten einsetzt. Es gibt eine Fülle historischer Details, einschließlich realistischer Waffen des 1. Weltkrieges, authentischer Uniformen und Karten, die auf echten Schlachtfeldern basieren.

Tannenberg für PS4 verspricht zudem eine neue Karte, die sich auf die Kämpfe um die befestigte Stadt Przemyśl konzentriert.

Tannenberg erscheint am 24. Juli 2020.