The Dark Pictures: Man of Medan – Zweites Entwicklertagebuch online (Update)

Bandai Namco und Supermassive Games präsentieren heute das zweite Entwicklertagebuch ihrer neuen Marke ‚The Dark Pictures: Man of Medan‚, das im Grunde als geistiger Nachfolger von Until Dawn betrachtet werden kann.

Gemäß dem neuen Setting auf einem Geisterschiff, war es Supermassive Games hier besonders wichtig, eine authentische Simulation des Wasser und des Meeres umzusetzen, auf die man im aktuellen Video eingeht. Dafür unternahm man eigens Ausflüge auf die offene See und produzierte Soundaufnahmen, etwa wenn hohe Wellen auf das Schiff und das Deck aufschlagen.

„The Dark Pictures ist eine Serie filmischer Horror-Einzelspiele, die regelmäßig ein neues, erschreckendes Erlebnis bieten sollen. Die Spiele sind nicht miteinander verbunden und bieten jedes Mal eine gänzlich neue Geschichte, ein neues Setting sowie neue Charaktere. In Man of Medan setzen vier junge Amerikaner die Segel zu einem Urlaubstauchgang, um ein Wrack aus dem Zweiten Weltkrieg zu erkunden. Während sich der Tag entfaltet und ein Sturm hereinbricht, verwandelt sich ihre Reise bald in etwas viel Düstereres…. Wer wird leben? Wer wird sterben?“

The Dark Pictures: Man of Medan erscheint später in diesem Jahr!

Update: Ab sofort ist auch der zweite Part des Entwicklertagebuchs verfügbar. Es knüpft an den ersten Teil an und gibt weitere Einblicke in die Gestaltung der Wetterbedingungen auf hoher See innerhalb des Spiels.

Du bist derzeit offline!