The Elder Scrolls Online stellt die Gefährten vor

Bethesda hat ein neues Feature in The Elder Scrolls Online vorgestellt, das zusammen mit dem neuen Kapitel Blackwood verfügbar sein wird – Gefährten.

Das Gefährten-System sind Nicht-Spieler-Charaktere, welche euch in in ganz Tamriel und bei euren Missionen helfen können. An eurer Seite kämpfen diese entschlossen als Verbündete und stehen euch jederzeit zur Hilfe.

Das Besondere an den Gefährten ist, dass, wenn ihr gemeinsam kämpft, sich dies auf deren Effektivität auswirkt. Unternehmt ihr wohlwollende Aktionen, verbessert ihr auch eure Beziehung zu den Gefährten.  Zunehmendes Vertrauen stärkt eure Bande, was sogar in eigenen Quests resultieren kann.

Gefährten finden und freischalten

Wie ihr neue Gefährten findet, erklärt Bethesda wir folgt: Solange ihr Zugang zum Kapitel Blackwood habt, könnt ihr zwei Gefährten freischalten, indem ihr einfach die zugehörigen Quests in Dunkelforst bestreitet. 

  • Bastian Hallix findet ihr südlich der Ätzhohnsenke an der Südwestküste von Dunkelforst.
  • Mirri Elendis findet ihr nördlich vom Untergangsgewölbe Vulpinaz im Norden von Dunkelforst.

Habt ihr deren Quests erledigt, erhaltet ihr den jeweiligen Gefährten in eurer Sammlung freigeschaltet. Gefährten findet ihr dann in eurer Sammlung in einem neuen Abschnitt „Verbündete“ und der dortigen Unterkategorie „Gefährten“.

RELATED //  The Elder Scrolls Online: Blackwood jetzt verfügbar

Gefährten oder Gehilfen können gleichzeitig aktiv sei, wobei ihr Gefährten so wie bereits Gehilfen ganz bequem über die Sammlung oder euren Schnellzugriff herbeirufen könnt.

Die ausführliche Vorstellung des Gefährten-System gibt es auf der offiziellen Webseite von ESO nachzulesen.