The Game Awards 2021 mit 50 Premieren & Previews bis 2023

Im Dezember kehren die The Game Awards 2021 zurück, die in diesem Jahr das bislang umfangreichste Line-Up an Premieren und Previews versprechen.

Das verrät Producer der Show, Geoff Keighley, in einem Artikel auf der Epic Games Webseite, wonach man Spiele zeigen wird, die bis ins Jahr 2023 hinein erscheinen.

Dazu kommentiert Keighley, dass der Fokus auf Spiele das Wichtigste bei dieser Show sei:

„Weißt du, es ist großartig, Prominente zu haben, es ist großartig, Musik zu haben, aber ich denke, es ist wichtig, sich wirklich auf Spiele zu konzentrieren. Gerade in diesem Jahr wird es für 2022 und 2023 viele Inhalte geben, die uns unser bisher größtes Line-up an Weltpremieren und Ankündigungen zeigen.“

Das hätten vor allem die Erfahrungen der letzten Jahre gezeigt, wo Spiele und Trailer das waren, was die Show antreibt. Dazu gehören natürlich auch exklusive Gameplay-Previews und Interviews mit den Entwicklern.

Insbesondere in Bezug auf die neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X hat man das Gefühl, dass man weiterhin erst an der Oberfläche dessen kratzt, was mit der Hardware möglich ist.

„Ich habe immer noch das Gefühl, dass wir nur die Oberfläche dessen berührt haben, was auf der PS5 und Xbox Series X möglich ist, also denke ich, dass man einige Dinge in der Show sehen wird, die wirklich ziemlich beeindruckend sind. Wir werden Captures von Spielen sehen, die die Leute daran erinnern, dass das Beste dieser Branche erst noch bevorsteht.“

Die The Game Awards 2021 finden wie gewohnt in diesem Dezember statt, genauer gesagt am 09. Dezember 2021.

RELATED //  The Game Awards 2021 heute Nacht live, diese Premieren sind dabei

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x