The Last of Us: Part II – Zahlreiche Infos aus dem Gameplay-Stream

Naughty Dog und Sony gewährten heute einen umfassenden Gameplay-Einblick in The Last of Us: Part II, der gut umzeichnete, was euch mit dem Survival-Adventure später erwartet.

In rund 24 Minuten hat man darin verschiedene Aspekte wie Gameplay-Mechaniken, neue Fähigkeiten von Ellie, ein wenig aus der Story, sowie über die Gegner verraten. Das Wichtigste daraus haben wir hier einmal zusammengefasst.

  • Die Story von The Last of Us: Part II dreht sich um Rache und Gerechtigkeit, soll aber noch weitaus mehr zu bieten haben.
  • Ellie, jetzt 19 Jahre jung, und Joel leben inzwischen in einer Art sicheren Community in Jackson, ein dramatisches Ereignis zwingt Ellie allerdings dazu, sich wieder raus ins offene Land zu begeben.
  • Obwohl es mehrere Schauplätze gibt, hält man sich vorwiegend in Seattle auf, das inzwischen einem Kriegsschauplatz gleicht und größtenteils von der Natur zurückerobert wurde.
  • Innerhalb von Seattle wird es allerdings viel Abwechslung geben – von Skylines, über schöne Vororte und einem Hafen. Zudem spricht man von einer stark veränderten Architektur, verschiedenen Wetter- und Höhenlagen.
  • Das Spiel erstreckt sich über mehrere Jahreszeiten und Klimazonen, ebenso unterschiedlichste Regionen, wie Berge oder die pazifische Nordwestküste.
  • Das Gameplay von Ellie wurde erweitert, die nun auch über kleinere Abgründe springen oder Seile nutzen kann. Sie ist zudem sehr agil und kann Gegnern schnell ausweichen. Dadurch kommt sie auch an versteckte Orte und kann zum Beispiel kleinere Nebengeschichten entdecken. Gezeigt wurden dazu auch Tauchabschnitte oder das Schleichen durch hohes Gras.
  • Die teils sehr offenen Gelände erlauben mehr Strategien anzuwenden, was aufgrund der verschiedenen Gegnertypen oftmals auch notwendig ist. Dazu gehören verschiedene Stufen der Infizierten, die bekannten Clicker, aber auch riesige und regelrecht mutierte Arten. Flucht und Abtauchen soll aber auch eine Möglichkeit sein.
  • Neben den Infizierten kämpfen zusätzlich menschliche Gruppierungen um Ressourcen und Territorium, darunter die Scars und eine Miliz, die zum einen gut bewaffnet sind, zum anderen leise Stealh-Mechaniken und Waffen nutzen, während sie sich aufgrund ihres Aussehens gut in der Umgebung tarnen können. Hier wurde auch die Verfolgung mittels Suchhunden gezeigt, die sich irgendwie abschütteln lassen.
  • Es ist das bislang umfangreichste Spiel von Naughty Dog, auch aus Sicht der Spielwelt, die man teils auf einem Pferd erkunden kann. Ebenso hat man ein Boot gezeigt, mit dem man unterwegs ist. Generell wird die Spielwelt bei der Erkundung als sehr tödlich beschrieben.
  • Ellie bekommt hin und wieder einen Sidekick zur Seite gestellt, der sie im Kampf unterstützt, aber auch Gegner und mögliche Wege aufspürt.
  • Gegner können zudem gegenseitig ausgespielt werden, so dass sie sich untereinander angreifen, etwa Infizierte gegen Menschen.
  • Ellie kann ihre Fähigkeit nach verschiedenen Aspekten ausbauen und so ihren Spielstil verändern. Dazu finden sich Trainingsbücher in der Spielwelt oder ganz simpel Zutaten zum Craften. Am Ende soll sich dadurch eine einmalige Erfahrung ergeben.
  • Auch Waffen lassen sich individuell anpassen, was an Werkbänken geschieht, um ihre Attribute zu verbessern. Dies wirkt sich auch auf die Darstellung eures Charakters aus.
  • Ein kleines Easter Egg war in der Demo zu sehen, wo ein NPC mit der PS Vita spielte, auf der wohl gerade Hotline Miami lief.

Am Ende der Präsentation wurde erstmals auch ein neuer Gameplay-Abschnitt gezeigt, den wir in Kürze in einer Preview ausführlicher vorstellen werden.

The Last of Us Part II - Exklusive Steelbook Edition [PlayStation 4] (Uncut)
  • "The Last of Us Part II" in der Amazon Exclusive Steelbook Edition
  • Eine intensive, von starken Charakteren getragene Geschichte, durch das Erfolgsstudio Naughty Dog...