Twisted Metal soll bei Lucid Games entstehen, sagen Insider (Update)

Seit Wochen gibt es Gerüchte, wonach Sony an einem Reboot des Twisted Metal-Franchise arbeitet. Neben einer TV-Serie soll dieses dann auch ein neues Spiel umfassen, zu dem jetzt möglicherweise der Entwickler bekannt ist.

Demnach ist Lucid Games, die Macher hinter Destruction All Stars für das neue Spiel zuständig, was insofern nahe liegt, da man damit das gleiche Genre bedient. Insider behaupten außerdem, dass man für das Reboot ein Free-2-Play Modell anstrebt, da man hier eine perfekte Kombination aus aktuellen Marktbedingungen und einem bekannten Franchise sieht.

Lucid Games hat zudem eine lange Erfahrung mit Rennspielen, die sich einst aus Bizarre Creation formiert haben, welche Hits wie Project Gotham Racing, Need for Speed oder zuletzt Blur produziert hatten. Warum Destruction All Stars nicht so recht zünden wollte, ist weiterhin fraglich, hängt womöglich aber mit dem schwachen PS5 Start zusammen, bei dem kaum Konsolen im Umlauf waren.

Mit Twisted Metal sind die Voraussetzungen natürlich ganz andere, das nicht nur schon bekannt und beliebt bei Spielern ist, mit dem spekuliertem Launch in 2023 werden auch deutlich mehr Konsolen im Umlauf sein.

Der ursprüngliche Creator von Twisted Metal, David Jaffe, ist nach eigenen Worten nicht in das neue Projekt involviert und weiß bislang auch nichts davon. Die Rechte liegen ohnehin bei Sony, so dass er kein Mitspracherecht hat. Er würde sich lediglich enttäuscht zeigen, wenn das alles an ihm vorbei geschieht.

RELATED //  LucidGames - Doch kein Twisted Metal, Hinweise auf Open-World RPG (Update)

Update: Inzwischen gibt es weitere Hinweise, wonach Lucid Games an einem neuen Twisted Metal arbeitet. Laut einem Technical Games Designer hat dieser an einer „unangekündigter First-Party Flagship AAA IP für PlayStation 5“ gearbeitet. Bestätigt ist das jedoch weiterhin nicht, zumal der Release nicht vor 2023 zu erwarten sein soll.

Vertrauen auf TV-Serie

Der gleichzeitige Launch mit der TV-Serie könnte dem Spiel zudem einen zusätzlichen Schub geben, auch wenn man mit der Serie eine originelle Story anstrebt, die von den Spielen unabhängig sein wird. Hierzu sagte Sony Pictures vor einiger Zeit:

„Wir lieben Twisted Metal mit all seinem Wahnsinn“, sagte Glenn Adilman, Executive Vice President für Comedy-Entwicklung bei Sony Pictures Television, gegenüber Variety. „Michael Jonathan Smith hat es mit einer actiongeladenen, genial witzigen Adaption aus dem Stand geschafft und wir sind dankbar für die Unterstützung von Rhett, Paul, Will und unseren Freunden bei PlayStation.“

Variety

Bis zur Ankündigung eines potenziellen neuen Spiels wird es vermutlich aber noch dauern. Neuigkeiten dazu erfahrt ihr dann umgehend hier bei uns!

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x