Ubisoft – Release-Daten zu Avatar, Star Wars, Far Cry 6 & Co.

Ubisoft hat seinen aktuellen Quartalsbericht vorgelegt und darin die Pläne für die kommenden Monate und Jahre offenbart. Besonders interessant sind dabei die Release-Daten aktueller Projekte.

So bestätigte man unter anderem, dass das Avatar-Spiel von Ubisoft Massive weiterhin vor April 2023 erscheint, vermutlich im Einklang mit dem neuen Kinofilm. Erst danach erscheint das jüngst angekündigte Star Wars-Spiel, das ebenfalls von Ubisoft Massive entwickelt wird und aktuell in der frühen Phase der Entwicklung steckt. Das aktuelle Projekt des Entwicklers, The Division 2, wird derweil noch mindestens bis 2022 unterstützt.

Far Cry 6 & Rainbow Six Quarantine

In Bezug auf Far Cry 6 hält man an einem Release vor Oktober 2021 fest, während parallel dazu Rainbow Six Quarantine weiterentwickelt wird. Hier steht womöglich ein neuer Name an, wie CFO Frédérick Duguet andeutet.

„Mit Rainbow Six Quarantine erstellen wir ein Produkt, das, wie es heute heißt, derzeit evaluiert wird, und wir werden sehen, was in Zukunft mit diesem Produkt geschieht.“

Rainbow Six Siege ist dagegen weiterhin sehr erfolgreich unterwegs und konnte die Marke von 70 Millionen Spielern durchbrechen. Damit dürfte der fortlaufende Support gewährleistet sein.

RELATED //  Ubisoft weiterhin unentschlossen, ob Preise für Spiele steigen

Generell freut sich Ubisoft derzeit über eines der erfolgreichsten Geschäftsquartale, was sicherlich auch der Corona-Pandemie geschuldet sein dürfte. Auch andere Publisher profitieren enorm davon, da sich die Menschen mehr mit Unterhaltung zu Hause beschäftigen.

Für die Zukunft möchte Ubisoft zudem noch mehr in die Live-Services investieren und Spiele längerfristig unterstützen. Der nächste Anwärter dafür dürfte Riders Republic sein, das im Laufe des Jahres erscheint.