Ubisoft zu den Tarn-Anzüge in Ghost Recon: Future Soldier

Produzent Adrian Lacey hat in einem Interview mit OPM nochmals bestätigt, dass es in Ghost Recon: Future Soldier Anzüge geben soll, die den Spieler unsichtbar machen. Diese kann man ungefähr mit denen im Film „Predator“ vergleichen.

Da Ubisoft immer sagt, dass Ghost Recon eine realistische Zukunft darstellen soll, die irgendwann so eintritt, zweifeln natürlich viele daran, dass dies zu abwegig von der Realität sei.

Lacey dazu:

“Die Leute sagen immer, dass eine solche Technologie nicht existiert, aber das tut sie. Sie existiert bereits mindestens fünf Jahre und wir wissen das, da wir uns damit bereits in anderen Ghost Recon-Spielen beschäftigt haben.“

„Stellt euch einen Anzug vor, in dem Kameras verbaut sind. Diese nehmen die Umgebung auf und projizieren das Bild dann auf den Anzug. Sie verschwinden nicht. Sie sind nicht unsichtbar. Es stört die Wahrnehmung und bricht ihre Silhouette.“

Ghost Recon: Future Soldier entsteht derzeit im Pariser Studio von Ubisoft und soll gegen Ende des Jahres veröffentlicht werden.

Quelle: VG247

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x