Unearthing Mars erscheint nächste Woche

Wem der Mond in der ‚Apollo 11 VR Experience‚ nicht weit genug ist, der sollte ab der kommenden Woche einen Blick auf ‚Unearthing Mars‘ für PlayStation VR werfen, das nun ebenfalls einen festen Release-Termin hat.

Anders als bei Apollo 11, die sich streng an Fakten orientiert haben, waren die Entwickler hier etwas kreativer und haben sich mehr Freiheiten gegönnt. Diese beschreiben ihr Spiel folgendermaßen:

„Das Erlebnis von Unearthing Mars besteht aus 10 verschiedenen Abschnitten, von denen jeder eine eigene, einzigartige Gameplay-Mechanik besitzt. Diese lernt ihr kennen, während ihr die Geschichte eines Weltraum-Expeditionsteams spielt, das versucht, die Geheimnisse des Mars aufzudecken. Die Spieler übernehmen die Rolle des Kopiloten. Dieser ist Mitglied einer Bergungstruppe, deren Mission es ist, Teile des mysteriösen Phobos-Satelliten zu bergen, von dem geglaubt wird, er könne Hinweise über die Existenz einer uralten Zivilisation auf dem Mars liefern. Wie ihr wohl feststellen könnt, handelt es sich nicht um ein dokumentarähnliches VR-Erlebnis, sondern um etwas, das sich viel mehr wie ein guter Science-Fiction-Roman spielt (oder eher wie eine Novelle, denn die durchschnittliche Spielzeit von Unearthing Mars beträgt 2 Stunden).“

Zu den Highlights von Unearthing Mars gehört unter anderem die Bedienung eines Mars-Landungsfahrzeugs, Spaziergänge auf dem roten Planeten, Rätsel des Planeten lösen und vieles mehr. Wer mehr zum Entwicklungsprozess erfahren möchte, schaut einfach mal auf dem offiziellen PlayStation Blog vorbei, die hierzu ein Special veröffentlicht haben.

Unearthing Mars erscheint am 07. März 2017.

[asa2]B00ULWWFIC[/asa2]

Like it or Not!

0 0