Unreal Engine 5: VR-Spiele werden von noch mehr Immersion profitieren

Die neue Unreal Engine 5 von Epic Games kommt nicht nur in Spielen und Filmen zum Einsatz, wie gestern erst erläutert, auch die VR-Technologie profitiert davon. So werden VR-Spiele längst mit der Unreal Engine erstellt, die dank dieser Technologie zukünftig noch mehr Immersion und Realismus versprechen.

Das verspricht Epic Games CTO Kim Libreri in der aktuellen Ausgabe des OPM Magazine, wonach Immersion stets der Schlüssel für die VR-Technologie war. Mehr Realismus bedeutet auch immer mehr Immersion, was mit VR am intensivsten zum Tragen kommt.

„Es war schon immer ein langer Traum von mir, dass Echzeit-Computer-Grafiken, in bestimmten Spielen und Technologien, so glaubhaft und realistisch wie in Filmen sein können,“ so Libreri.

Um das Potenzial der Unreal Engine 5 mit VR voll nutzen zu können, bedarf es sicherlich auch einer neuen Hardware in dem Bereich. Leider ist noch unklar, wann und ob Sony einen Nachfolger von PlayStation VR auf den Markt wirft. Vorerst tut es sicherlich auch das aktuelle Headset, Luft nach oben gibt es aber noch jede Menge.