Unreal Engine 5 zielt auf 60fps in der nächsten Generation ab

Die Versprechen von Konsolen-Generation zu Konsolen-Generation sind oftmals größer, als sie letztendlich eingehalten werden können. Das gilt vor allem für technische Aspekte wie Auflösung oder Framerates.

Während man schon auf der PS4 vom 4K-Traum als Standard geschwärmt hat, ist dieser bislang alles andere als üblich. Gleiches gilt auch für Framerates, die auch heute noch absolut unterirdisch sein können.

60fps sind das Ziel

Daher hat es sich Epic Games jetzt zum Ziel gesetzt, auf der PS5 und Xbox Series X die 60fps offenbar als Standard durchzudrücken. Das geht aus einem Kommentar von Nick Penwarden, Vice President of Engineering bei Epic Games, hervor. Helfen soll dabei die neue Lumen Lighting-Engine, die bisher zwar nur mit 30fps gezeigt wurde, das Ziel sei aber eine deutlich höhere Framerate, woran das Team derzeit intensiv arbeitet.

Die Lumen Lighting-Eninge läuft bereits auf den Next-Gen Konsolen, wenn auch mit einigen Abstrichen wie fehlende Reflektionen bei Objekten, ebenso arbeitet man am Feintuning bei Tracing-Effekten und eine bessere Abstimmung zwischen Qualität und Performance. Die allgemeine Qualität der Engine sei aber schon jetzt absolut fantastisch und man sei begeistert davon, was die Creator aus ihr herausholen werden.

Die Unreal Engine 5 wird ab 2021 in ihrer finalen Version verfügbar sein.