Until Dawn 2 – Fans sollten The Dark Pictures spielen

Noch immer fragen viele Fans nach einer Fortsetzung von ‚Until Dawn‘, die es vorerst wohl nicht geben wird. Stattdessen empfiehlt Entwickler Supermassive Games, dass man sich ihre neue IP ‚The Dark Pictures‘ anschauen soll, die in wenigen Wochen erscheint.

Zuvor hatte man schon einmal erklärt, dass die Story von Until Dawn für jeden Spieler so individuell war, dass es schwierig werden würde, mit einer direkten Fortsetzung weiterzumachen. Schließe wisse man nicht, welche und wie viele Charaktere bei jedem einzelnen Spieler noch am Leben sind, wer an welcher Stelle gestorben ist usw., was es nahezu unmöglich macht, die Story sinnvoll weiterzuführen.

Natürlich sei die Marke für Supermassive Games auch weiterhin sehr wichtig und jeder einzelne im Studio liebt sie über alles, dennoch empfiehlt man Fans, die auf eine Fortsetzung warten, sich zunächst The Dark Pictures anzuschauen, wie Art Director Robert Craig uns gegenüber in einem kürzlichen Interview äußerte.

„Wie andere Studios auch lieben wir unsere eigenen Marken, die immer einen besonderen Platz in unserem Herzen haben. Speziell bei Until Dawn ist es aber wirklich schwierig sie fortzuführen. Daher freuen wir uns so sehr auf The Dark Pictures, das uns die Möglichkeit bietet, und natürlich auch den Fans, im Horror- und dem Choiced-based Genre weiterzumachen.“

Supermassive Games Marketing Director James Scalpello ergänze hierzu:

„Until Dawn wird immer ein Teil unserer DNA sein, aber wir möchten auch etwas anderes machen, was jetzt The Dark Pictures sein wird, mit anderen Geschichten innerhalb der Anthology, beginnend mit Man of Medan.“

Abgesehen davon, dass es aus Design-Sicht wohl schwierig ist, einen direkten Nachfolger von Until Dawn zu entwickeln, hätte in diesem Fall wohl auch Sony noch ein Wörtchen mitzureden, die immerhin die Rechte an der Until Dawn-Marke halten.

The Dark Picture erscheint jetzt im August.