Uproar – Sony stellt neuen Third-Person Shooter für PlayStation Home vor

Die Bemühungen PlayStation Home stets attraktiver zu gestalten, enden auch weiterhin nicht bei Sony, die nun den Third-Person Shooter ‚Uproar‘ dafür vorgestellt haben.

‚Uproar‘ bringt eine völlig neue Erfahrung in die virtuelle Welt, bei dem man sofort ein vertrautes Gefühl bei der Steuerung und dem Gameplay haben wird, so wie man es aus jedem Third-Person-Shooter her kennt. Zusätzlich verspricht man einige Tweaks, die das Ganze dennoch frisch wirken lassen.

In ‚Uproar‘ kämpft ihr auf einer Seite von zwei rivalisierenden Gangs – den Outlaws oder den Swyfts. Es geht um Respekt in der Uproar-Arena. Jede Gang hat ihren einzigartigen Style an Outfits, mit denen ihr eindeutig innerhalb und außerhalb der Arena zu erkennen seid. Jeder Distrikt und jeder Space in PlayStation Home kann zu jeder Zeit in eine Uproar-Arena verwandelt werden. Zunächst startet ihr mit dem Action-District, der euch bisher unmögliche Wege bietet, diesen zu erkunden.

[miniflickr photoset_id=72157631782525770&sortby=date-posted-asc&per_page=50]

Ihr könnt euren Avatar individuell anpassen und mit Waffen ausstatten und zusätzlich in eurem ganz persönlichen Style spielen. Ihr verfügt über eine Primär- und Sekundärwaffe, Nahkampfattacken sowie typische Gang-Erkennungszeichen und Verspottungen. Zusätzlich könnt ihr weitere Ausrüstung und Items erwerben, mieten oder verschenken, um so eure Strategie mitten im Kampf zu ändern. Außerdem gibt es verschiedenen Seren, die euch zusätzliche Power-Ups verleihen.

Jeder Uproar-Kämpfer erhält zunächst ein Starter-Kit, bestehend aus Commando Rifle, Big Jonesy Pistol, Baseball Bat, Super Strength Serum, “Come at me bro” Verhöhnung und euer Standardoutfit.

Entwickelt wurde ‚Uproar‘ von den PlayStation Home Spezialisten Lockwood und ist ab sofort verfügbar. Deutsche User müssen sich noch etwas gedulden, sollen aber auch in den Genuss kommen.

[youtube EkPzGEs4JUo]

[asa]B002NSME56[/asa]