Home News Valve enthüllt den Steam Controller, eine neue Art von Gamepad
Valve enthüllt den Steam Controller, eine neue Art von Gamepad
7

Valve enthüllt den Steam Controller, eine neue Art von Gamepad

7

Auf dem Weg mit der SteamMachine eine Art Spielkonsole zu etablieren, die rund um das neue Betriebssystem SteamOS und der dazugehörigen Steam-Plattform aufgebaut ist, enthüllte Valve heute den dazu passenden Steam Controller.

„Wir haben uns das eine Ziel gesetzt: das Erlebnis von Steam in seiner Gesamtheit im Wohnzimmer zu ermöglichen. Wir wussten, wie man eine Nutzeroberfläche baut, und wir wussten, wie man eine Maschine baut und sogar, wie man ein Operationssystem erstellt. Dennoch ließ das noch die Art der Dateneingabe offen – unser größtes fehlendes Bindeglied. Dabei stellte sich schon früh heraus, dass unsere Ziele eine neue Technologie der Dateneingabe erforderten – eine Technologie, welche die Lücke zwischen dem Computerschreibtisch und dem Wohnzimmer schließen konnte, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Also verbrachten wir ein Jahr mit Experimenten und neuen Ansätzen und glauben nun so weit zu sein, etwas mit Ihnen gemeinsam testen zu können.“

Mehr zum Steam Controller könnt ihr auf der offiziellen Webseite nachlesen.

steam-controller

Electronic Arts
Preis: EUR 43,67
5 neu von EUR 43,676 gebraucht von EUR 14,27
bei amazon.de kaufen

Comment(7)

  1. Steam ins Wohnzimmer bringen, das ist meine revolutionäre Version: Ich schließe meinen Laptop oder PC per HDMI an meinen Fernseher an.
    Oh mein Gott es klappt und das ohne die Steam Machine :O
    Einfach nur Bullshit -.-

    1. Und du kommst günstiger bei weg, da man ja einen Großteil der Steam-Spiele eh über seinen Heim-PC auf die Steam Machine streamen müsste, da sie nicht unter SteamOS laufen XD

  2. Das sind Trackpads. Aber wenn ich das sehe, denke ich eher daran wie schrecklich es ist, Spiele auf dem Smartphone mit ‚virtuellen Analogsticks‘ zu spielen.

    Ich kann momentan nur über den Controller schmunzeln. Sie versuchen auf Teufel komm raus einen Controller zu entwickeln, auf dem anscheinend auch RTS möglich sind. Wobei mir da immer noch die Tastatur fehlen würde für die etlichen, möglichen Shortcuts. Es sieht eher so aus als könnte man damit alles spielen, aber nichts so wirklich ‚gut‘.

    Ich weiß nicht warum man jahrelang getestete und verfeinerte Controller-Designs jetzt einfach über den Tisch werfen sollte, bloß um etwas anderes zu machen.

    Aber wer weiß, testen werde ich das Teil mal wenn ich die Chance dazu bekomme. Bis jetzt bleib ich aber skeptisch und sehe das Ding eher als Scherz an.

  3. Oldwarpig69…. hahaha hab das gleiche gedacht;) Sieht nach touchpads aus…
    Irgendwie komisch das teil! Kann mir grad nicht vorstellen das teil beim zocken zu benutzen:)

Comments are closed.