Warner Bros. erhöht Next-Gen Spiele Preise auf 75 EUR

Nach 2K Games, Sony & Co. wird auch Warner Bros. die Preise für ihre Next-Gen Spiele erhöhen, wie aus Händlerangaben hervor geht.

So listet unter anderem der italienische Arm von GameStop bereits diverse Next-Gen Spiele wie Gotham Knights, das nun statt 70 EUR für 75 EUR angeboten wird. Damit bleibt noch zwar immer noch unter den 80 EUR von Sony, eine Preiserhöhung wird es aber auch hier definitiv geben.

ps5 games

Preiserhöhung ist gerechtfertigt

Diese Preiserhöhung sei laut der Publisher absolut gerechtfertigt, da die Preise für Spiele seit nahezu 15 Jahren konstant seien, während die Produktionskosten zunehmend steigen. Take Two führte zudem die Spieleerfahrung an, die sich in den letzten Jahren deutlich ausgeweitet hat, wobei man selbst mit dem Kauf des Basis-Spiels eine sehr robuste Erfahrung bekommt, ohne danach zusätzliche Investitionen zu tätigen, etwa durch Mikrotransaktionen.

Welche Publisher hier nachziehen, bleibt abzuwarten. Warner Bros. wird wohl jedoch nicht der letzten gewesen sein, der eine Preiserhöhung durchdrückt. Wie sich Next-Gen Spiele im digitalen Bereich verändern, ist noch nicht ganz klar. Aber auch hier dürften bald Preiserhöhungen anstehen.