Home News Watch_Dogs Verschiebung könnte sich auf Hardwareverkaufszahlen auswirken
Watch_Dogs Verschiebung könnte sich auf Hardwareverkaufszahlen auswirken
2

Watch_Dogs Verschiebung könnte sich auf Hardwareverkaufszahlen auswirken

2

Die kürzliche Verschiebung von ‚Watch_Dogs‘ könnte sich nach Meinung der Analysten von IDC auch auf die Hardwareverkaufszahlen der neuen Konsolen auswirken.

Laut Lewis Ward von IDC war ‚Watch_Dogs‘ einer der Antriebstitel der neuen Konsolen, die nach der Verschiebung nun zurückbleiben könnten. Dennoch glaubt man, dass es die richtige Entscheidung seitens Ubisoft war, bevor man ein völlig verbugtes Spiel veröffentlicht.

Für Ubisoft war die Verschiebung bereits ein Rückschlag, dessen Umsatzerwartung für das laufenden Geschäftsjahr nicht nur nach unten korrigiert wurde, auch die eigene Aktie fiel nach der Meldung um satte 26 Prozent.

‚Watch_Dogs‘ könnte dabei nicht der einzige Launch-Titel bleibt, der kurzfristig verschoben wird. Auch zu ‚DriveClub‘ brodelt die Gerüchteküche, dass das Spiel nicht mehr pünktlich zum Launch erscheinen wird.

tags:

Comment(2)

  1. Also ich finde das alles extrem lächerlich. Ubisoft denk anscheinend, sie sind das Zentrum des Videospieleuniversums. Kommt das Spiel halt später…who gives a shit?
    Ich bezweifel ganz stark, dass sich das merklich auf die Verkaufszahlen der PS4 zum Launch auswirken wird.
    Davon abgesehen kommen mit BF4 und CoD Ghosts gleich zwei MP-Monster auf den Markt, die viele Millionen Spieler erst mal eine ganze Weile beschäftigen dürften. Und es kommen doch auch noch andere Spiel zum Launch, oder? AC 4 ja auch, wenn ich mich nicht irre.

    Alles save!

  2. Na toll jetzt fängst an mit dem Problemen beim Start der ps4.
    Leute sowas darf nicht passieren. Sowas könnte ps4 Kopf und Kragen kosten.

Comments are closed.