Weltkatzentag: Konrad the Kitten erwartet Nachwuchs

Zum heutigen Weltkatzentag und dem Deutschen allerliebstes Haustier, hat auch ‚Konrad: The Kitten‘ für PS4 freudige Nachrichten für alle Fans der virtuellen Haustiersimulation – es kündigt sich Nachwuchs an.

Wer Konrad noch nicht kennenlernen durfte, hierbei handelt es sich um eine virtuelles Haustier für PlayStation VR, das klein wie groß seit einigen Monaten durchweg begeistert. Dabei geht es nicht nur um simples füttern, spielen oder der Besuch beim Tierarzt – Konrad ist das wohl coolste Haustier, das man je in dieser Form erleben konnte, einschließlich einem irrwitzigen Plushy Mode, mit dem man die Grenzen zwischen der virtuellen und realen Welt in gewisser Hinsicht schon durchbricht.

Nachwuchs ist auf dem Weg …

… und zwar in Form eines umfassenden Updates, das uns die Entwickler bei Fusion Play Games bereits vorgestellt haben und das gegen Ende des Jahres erscheint. Ja, auch eine virtuelle Katze braucht eine gewisse Zeit, damit am Ende etwas Wundervolles daraus gedeihen kann.

Viel möchte man derzeit noch nicht über das Update verraten, welches gegen Ende des Jahres erscheinen wird. Neben den üblichen Optimierungen verspricht man aber auch ein neues Features, das genauso bahnbrechend sein soll, wie einst der Plushy Mode. Darüber hinaus wird man aber auch einige neue und spielerische Möglichkeiten bieten, Konrad darf neue Regionen erkunden, es gibt neue Mini-Games, bessere Animationen, hier und da eine hübschere Grafik, neue interaktive Objekte und vieles mehr, die man vorstellen wird, sobald es soweit ist. Wer freut sich da nicht auf den Nachwuchs, bei solchen Aussichten?

Konrad: The Kitten ist ab sofort für günstige 14,99 EUR im PlayStation Store erhältlich, ganz ohne zusätzlich Folgekosten oder hohe Tierarztrechnungen. Mehr Eindrücke aus dem Spiel verrät euch außerdem auch unser damaliges Review.

konrad