WWE 2K-Serie wird komplett überarbeitet – Inspirationen aus früheren Spielen

Nach dem Debakel um das letzte WW2 2K-Spiel plant 2K Games einen größeren Umbau der Series, mit dem man sich unter anderem an den früheren Spielen orientieren möchte.

Das sagte Series Lead Patrick Gilmore in einer aktuellen Q&A Session auf Reddit, der dort von einer „Evolution beim Gameplay“ spricht, das sich wieder mehr in Richtung Arcade bewegen soll.

„Das Kern-Gameplay ist eine der Hauptinvestitionen, das wir mit dem nächsten Ableger tätigen – eine von sechs Säulen, auf die wir uns in der Entwicklung überproportional konzentrieren. Wir schauen uns beliebte frühere Spiele wie No Mercy oder Smackdown: Here Comes the Pain an, zusammen mit Top-Franchise-Rates und moderneren Wrestling- und Kampfspielen, um eine völlig neue Grundlage für das Spiel zu schaffen.“

Die WWE 2K-Serie setzt in diesem Jahr aus und bekommt stattdessen einen spaßigen Arcade-Ableger. Voraussichtlich 2021 ist dann wieder ein richtiges WWE 2K-Spiel zu erwarten.