Yoshida ist „vorsichtig optimistisch“ zum westlichen PS Vita Launch

Nun hat sich auch Sony World Wide Studios Boss, Shuhei Yoshida, zur aktuellen Situation der PS Vita in Japan geäußert und sieht das Ganze aus einer realistischeren Sicht als man bisher hören konnte.

„Es traf nicht unsere höchsten Erwartungen. Von diesem Standpunkt ist es enttäuschend. Aber wenn man heute auf den japanischen Markt schaut, ist es ein sehr starker mobiler Markt wie sie wissen. Die PSP ist weiterhin sehr stark und ein paar neue Spiele erscheinen noch dafür. Die PSP ist weiterhin sehr relevant. Und natürlich hatte der 3DS einen perfekten Sturm von Top-Quality-Games für Weihnachten mit dem reduzierten Preis.“

Was den westlichen Launch angeht, hegt man inzwischen ebenfalls die japanische Zurückhaltung, die schon fast etwas zögerlich klingt, das Handheld überhaupt auf den Markt zu bringen.

„Ich bin vorsichtig optimistisch was den westlichen Launch angeht. Wir müssen sehen, wie der Launch verläuft. In Bezug zu dem was wir als Plattform-Gründer haben, stellen wir uns eine sieben oder acht Jahre Plattform vor und sind wirklich glücklich mit dem was wir heute haben und es weiter verbessern können.“

Die PS Vita erscheint am 22. Februar in Europa.

[asa]B004L2KWIS[/asa]