YouTube Gaming in Deutschland wegen Rechteproblemen gesperrt

Der Start von YouTube Gaming, der am gestrigen Mittwoch mit großem Aufsehen verfolgt wurde, stolpert zumindest in Deutschland schon auf den ersten Metern.

Hierzulande ist es nämlich nicht möglich, sich die Streams aufgrund von Rechteproblemen anzuschauen, wie man einem Hinweis auf der neue Webseite zu entnehmen ist. Dort es heißt es: “Live Streaming ist wegen Rechteproblemen in Deutschland leider nicht möglich.”

Dieses Szenario ist YouTubern durchaus bekannt und sorgt seit Jahren für Diskussionen und Kopfschütteln. Was die genauen Hintergründe für die Sperre in Deutschland sind, kann nur vermutet werden, am wahrscheinlichsten dürfte es aber wieder die liebe GEMA sein, die hier ihre Finger im Spiel hat.

Somit beschränkt sich YouTube Gaming derzeit nur auf Videos, die dort veröffentlicht werden, Live Streams hingegen bleiben einem vorerst verwehrt. Angesichts der Tatsache, dass man mit YouTube Gaming einen Großangriff auf Twitch plante, könnte dieser durch die aktuellen Umstände schnell wieder verpuffen.