EA Sports NHL 22 startet mit Superstar-X-Factor in die neue Saison

EA erinnert noch einmal an den heutigen Release von EA Sports NHL 22, das mit der Frostbite-Engine und Superstar-X-Factor Fähigkeiten in die neue Saison startet.

Der neueste Eintrag in diesem Jahr überzeugt mit umfassenden optischen Upgrades, verbesserten Umgebungen, besseren Spielerdetails und Beleuchtungseffekten, die dem Eis näher denn je sind. Dabk Superstar-X-Factors, ein neues Fähigkeitssystem, das die typischen Merkmale der Liga direkt auf das Spiel überträgt, hebt man die klassenbasierten Wettkämpfe des Spiels zudem auf ein neues Niveau.

„NHL 22 weckt in Spielenden den Superstar, da sie tricksen können wie Auston Matthews oder direkt abziehen, wie Alex Ovechkin, während sie dem Gewinn des Stanley Cups immer näherkommen“, sagte Sean Ramjagsingh, Vice President und GM, EA SPORTS. „Dieses Jahr ist ein echter Durchbruch in Sachen Eishockey, weil die Frostbite Engine ihr Debüt in der EA SPORTS NHL-Reihe feiert und NHL 22 in punkto Grafik den größten Sprung in der Geschichte der Reihe macht.“

EA

Zudem kann man sich in diesem Jahr auf überarbeitete Spielerporträts, mehr Details an den Outfits un verbesserten Eisfontänen beim Bremsen freuen. Mittels der Frostbite Engine wird so jedes Detail in noch höherer Auflösung umgesetzt. Neuerungen gibt hinsichtlich außerdem bei der räumlichen Wahrnehmung, wobei Spieler nun direkt auf ihre Umgebung reagieren. Dank der brandneuen Augmented-Reality-Übertragungen werden Spielstatistiken als Overlays direkt auf Oberflächen projiziert und lassen Fans tiefer denn je in das Spielgeschehen eintauchen.

Superstar-X-Factors

Das neue Feature Superstar-X-Factors erhöht den Realitätsgrad von NHL 22 zusätzlich, da sich die besten Spieler anfühlen wie ihre realen Vorbilder. Dieses einzigartige Fähigkeitssystem ehrt die besten Spieler der Liga und verstärkt ihren Einfluss auf dem Eis, basierend auf ihren realen Fähigkeiten, stärker denn je.

RELATED //  NHL 22 - Umfassende Gameplay-Eindrücke online

Superstar-X-Factors ist in allen Modi von NHL 22 verfügbar, einschließlich Be A Pro, Franchise, World of Chel und Hockey Ultimate Team (HUT). In Be A Pro tauchen die Spieler mit frischen, mehrere Saisons umfassenden Storylines und einem überarbeiteten Fortschrittssystem, das nun auch X-Factors und die Möglichkeit, Spieler basierend auf ihren Fähigkeiten und Spielstilen zu verbessern, tiefer denn je in das Spiel ein. World of Chel wurde mit einer neuen Zentrale versehen, in der alle Features besser zu erreichen sind, ebenso sorgt der überarbeitete Party-Flow dafür, dass der Wechsel von einem Spiel zum anderen mit Freunden nie einfacher war.

X-Factor-Superstars sind in die bestehenden Systeme des Franchise-Modus integriert, vom Pro- und Amateur-Scouting über die Reihenchemie mit ihren Mitspielern bis hin zur Verpflichtung als Free Agents. Spieler können damit ein völlig neues Team erstellen, die Seattle Kraken auswählen, die in NHL 22 ihr Debüt feiern, oder der Liga ein 33. Team für den Draft hinzufügen. 50 X-Factor-Spieler erhalten in HUT außerdem spezielle PowerUp-Spielerobjekte, die im Laufe der Saison über Live-Inhalte verbessert werden können.

Anfang Dezember erscheint mit dem Roster Sharing im Rahmen eines Updates ein lang erwartetes Community-Feature, das Spielern die Möglichkeit gibt, Top-Kader herunterzuladen oder für den Einsatz im Franchise-Modus bereitzustellen.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x