Last Stop – Narrative-Adventure erscheint im Juli, auch für PS5

Das bereits 2019 angekündigte Narrative-Adventure Last Stop von Variable State und Annapurna Interactive erscheint in diesem Juli. Zusätzlich wurde eine PS5-Version bestätigt.

Last Stop handelt von einem geheimen Leben, die Beziehungen, die man miteinander verbindet, und wie sich Magie im Alltäglichen finden lässt. Schauplatz ist das heutige London, wo ihr zwischen drei verschiedenen Charakteren wählt, dessen Welten aufeinandertreffen:

  • Donna, eine verrückte Highschool-Schülerin, die sich von ihrem erstickenden Elternhaus und ihrer überfürsorglichen großen Schwester gefangen fühlt. Von Zuhause weg sucht Donna mit ihren Freunden Becky und Vivek nach jugendlichen Nervenkitzeln, erlebt dann aber eine unangenehme Überraschung, als die Drei beim Amateurdetektivspiel, das schiefgelaufen ist, unerwartet zu Entführern werden.
  • John, ein überlasteter Single-Papa mittleren Alters. Mit Schulden und dem Druck belastet, Alleinerziehender zu sein, sehnt sich John eifersüchtig nach dem freien und einfachen Leben seines etwa zwanzigjährigen Junggesellennachbarn Jack. Als die beiden unwissentlich mit einem rachsüchtigen Fremden in Konflikt geraten, droht ein verfluchtes Artefakt ihr Leben für immer zu verändern.
  • Meena, eine rücksichtslos ehrgeizige Professionelle, die darum kämpft, die gleiche Zufriedenheit in ihrer Familie zu finden, die ihr die spannende Hektik ihrer Arbeit bietet. Als Meena mit einer aufstrebenden Kollegin um eine entscheidende Beförderung ringt, rührt sich im Keller unter ihrem Büro etwas Uraltes.
RELATED //  Last Stop - Release im Juli bestätigt, neuer Trailer

Last Stop sieht sich dabei als eine Anthologie, die die drei Geschichten zu einem komplexen Abenteuer verbindet, und in dem es herauszufinden gilt, was diese drei Fremden verbindet und wohin sie das Schicksal führen wird.