Deathloop lässt sich euch die Waffen in den eigenen Händen spüren

Als PS5 Exklusivtitel wird die neue IP Deathloop von Arkane auch die exklusiven Features der Konsole nutzen, insbesondere die des DualSense Controller.

Das bestätigte jetzt Game Director Dinga Bakaba, der in einem Interview auf die Vorteile der PS5 Version eingegangen ist. Neben technischen Aspekten wie eine höhere Auflösung, eine höhere Framerate und echtes HDR möchte man auch die Immersion eines First-Person Game vollständig nutzen.

Die adaptiven Trigger und das haptische Feedback des DualSense Controller seien dafür ideal, wie Bakaba erklärt:

„Die PS5 hat viele nette Features mit dem haptischen Feedback und den adaptiven Triggern. Wir haben ein Ego-Game und legen somit großen Wert auf das Eintauchen in unsere Spiele. Du kannst die Waffen wirklich in deiner Hand fühlen, ihre Reaktion, wie sie nachladen, wie sie auf das Nachladen reagieren usw. Ich denke, dass die Spieler diese Features genießen werden.“

Deathloop ist ein First-Person Actiontitel, in dem ihr auf einer Insel namens Blackreef strandet – hier gibt es kein Gesetz, nur den ewigen Kampf zwischen zwei außergewöhnlichen Assassinen. Erkundet atemberaubende Umgebungen und bewegt euch in immersivem Gameplay durch detailverliebte und aufwendig designte Level, in denen ihr in typischer Arkane-Manier jede Situation auf eure Weise angehen könnt. Um den Kreislauf ein für alle Mal zu brechen, müsst ihr die gesamte Insel erkunden und zahlreiche Ziele zur Strecke bringen. Und denkt dran: Wenn ihr wieder und wieder versagt … sterbt, bis ihr siegt.

Deathloop erscheint zunächst exklusiv für PlayStation 5.