EA soll etablierte Marke neu beleben, Dead Space?

Nach der E3 blickt man nun gespannt auf das EA Play Live Event im Juli, nicht nur wegen Battlefield 2042, sondern auch wegen der ein oder anderen Überraschung. Dazu könnte die Rückkehr einer etablierten IP gehören, die schon länger vermutet wird.

Diese Vermutung wird jetzt noch einmal von dem GamesBeat Redakeur Jeff Grubb untermauert, der fest damit rechnet, dass diese besagte IP auf dem Event angekündigt wird. Vermutungen gehen dabei in die Richtung von Dead Space.

Wird Fans begeistern

Grubb selbst sagt, dass die Rückkehr dieser Marke viele Fans freuen wird, schließt zugleich aber auch Mirror’s Edge aus, zu dem zuletzt ein Remaster des Original vermutet wurde. Interessant wären allerdings auch SSX oder Army of Two, die seit längerem ruhen.

Die besagte Marke sei zuvor auch schon von Grubb diskutiert worden, weshalb die größten Chancen derzeit auf Dead Space liegen. Entwickelt werden könnte das Spiel von EA Motive, da das original Studio dahinter nicht mehr existiert.

RELATED //  EA gründet neue Studio mit dem Halo-Schöpfer

Ob dem so ist oder nicht, erfährt man spätestens im Juli auf dem EA Play Live Event. Dieses findet am 22. Juli statt und hat womöglich auch Neuigkeiten zu Dragon Age 4, FIFA 22 und Need for Speed im Gepäck.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x