The Dark Pictures: Little Hope – Curator’s Cut jetzt kostenlos verfügbar (Update)

Ursprünglich als Teil der Sondereditionen von The Dark Pictures: Little Hope erschienen, ist der Curator’s Cut ab heute kostenlos für alle Besitzer des Spiels verfügbar.

Der Curator’s Cut enthält neue Szenen, die aus der Perspektive anderer Charaktere spielbar sind und brandneue Entscheidungen erfordern. Dies resultiert in einer alternativen Version des Spiels, in der ihre Handlungen eine Reihe anderer Folgen haben können.

In The Dark Pictures: Little Hope verirren sich vier Studenten und ihr Lehrer in die verlassene Stadt Little Hope, die eine düsteren Vergangenheit hat. Aufgrund eines mysteriösen Nebels können sie diese nicht mehr verlassen und die verzweifelte Sucht nach einem Ausweg nimmt ihren Lauf, während Visionen von der dunklen und verstörenden Vergangenheit der Stadt hinter jeder Ecke lauern. Um zu überleben, müssen sie die Geheimnisse, die diese düsteren Erscheinungen umgeben, enthüllen, bevor die bösartigen Kräfte ihre Seelen in die Hölle entführen.

Der Curator’s Cut wird erst verfügbar, wenn die Hauptgeschichte abgeschlossen ist. Unser Review zum Hauptspiel lässt sich hier noch einmal nachlesen.

Update: Bandai Namco hat heute zusätzlich einen Friends Pass bestätigt. Der Friend’s Pass ermöglicht es den Spieler das Spiel einmal komplett im Multiplayer-Modus „Gemeinsame Story“ mit einer weiteren Person, die das Spiel nicht besitzt, durchzuspielen.