Ubisoft bestätigt Watch Dogs Legion

Dem gestrigen Leak folgend bestätigt Ubisoft heute die Entwicklung von ‚Watch_Dogs Legion‚, da man ohnehin wohl keine andere Wahl mehr hatte.

Via Twitter hat man einen kurzen Teaser zum Spiel veröffentlicht, der mit den Worten ‚God Save the NPCs‘ untertitelt wird, was wohl auch die Gerüchte um das Gameplay bestätigt. Demnach spielt man diesmal keinen bestimmten Protagonisten, sondern läuft durch die Welt und kann jeden NPC rekrutieren, dessen Rolle man dann einnimmt. Dazu verfügt jeder Charakter über eine Vielzahl von Animationen, Voiceover, Charaktereigenschaften und mehr, die von einem Gameplay-System generiert. Dieser Ansatz sei so ambitioniert, dass die Entwicklung darum wahnsinnig komplex sei und das Spiel mehrfach verschoben werden musste, heißt es.

Der Leak von Amazon sprach außerdem davon, dass Watch_Dogs Legion in einer dystopischen Version von London in naher Zukunft spielt. Es ist eine Welt nach dem Brexit, in der Gesellschaft, Politik und Technologie Londons Vermögen verändert haben. London ist eine der kultigsten Städte der Welt und hat die gesamte westliche Kultur seit Jahrhunderten massiv beeinflusst. London ist für Watch_Dogs absolut sinnvoll, da die Stadt über eines der höchsten Überwachungsniveaus der Welt verfügt und somit der perfekte Playground ist.

RELATED //  Watch Dogs Legion, Gods & Monsters & Rainbow Six Quarantine verschoben, dafür auch für PS5 (Update)

Die vollständige Premiere von Watch_Dogs Legion ist für die kommende Woche auf der E3 geplant.