Home News Activision erwartet frühere Preissenkung der PS4 und Xbox One
Activision erwartet frühere Preissenkung der PS4 und Xbox One
4

Activision erwartet frühere Preissenkung der PS4 und Xbox One

4

Activision hat in der vergangenen Nacht seinen aktuellen Quartalsbericht vorgelegt, der dem Publisher erneut dicke Gewinne verspricht. Darüber hinaus man sich zum Generationswechsel geäußert und was man selbst davon in den nächsten Monaten erwartet.

Interessant ist dabei der Punkt, dass man diesmal vermutlich gar nicht so lange auf eine Preissenkung der PS4 und Xbox One warten muss. Laut CEO Bobby Kotick gibt es eine hohe Effizienz bei der Herstellung der Hardware, die eine deutlich frühere Preissenkung erlauben würden. Auch die PC-ähnliche Architektur der Konsolen spricht dafür, dass die Preise diesmal deutlich schneller fallen könnten. Ob sich Sony und Microsoft jedoch dazu hinreißen lassen, wenn man bedenkt wie begehrt die Konsolen sind, ist eine andere Frage.

Abschließend sagte Kotick, dass man derzeit keinen Grund sieht, warum man die nächsten 7 bis 8 Jahre nicht erfolgreich sein wird. Man selbst sieht sich hier mit Call of Duty und Skylanders besser denn je aufgestellt, sowie steht mit Destiny ein weiteres Mega-Franchise in den Startlöchern.

Activision Blizzard Deutschland
Preis: EUR 59,50
4 neu von EUR 59,507 gebraucht von EUR 29,75
bei amazon.de kaufen
tags:

Comment(4)

  1. @GasGO… Manche Gamer sind ja auch bereit jedes Jahr 60-70€ für ein CoD (Hardend und Prestige noch teurer) plus grob 80€ für Mappacks auszugeben. Das sind auch 150 Flocken im Jahr für recyclte Games (das Video mit der Sequenz GhostsMW2 oder 3 ist echt frech). Da finde ich 400€ für ne neue Hardware nicht überteuert. Alle anderen Unterhaltungsmedien sind mind. genauso teuer (Handy, Tablet, PC [Grafikkarten uns so]).

    LG Tom

  2. wieso sollten diese billiger werden? also eine PS4 um 500€ mit Killzone, 2. kontroller und kamera finde ich nicht viel? ich werde heuer zwar keine kaufen, aber wenn sich viele immer das neueste smartphone um mehrere hunderte Euro leisten können, dann finde ich es unverständlich, wieso eine PS4 teuer sein soll… die sollen mal schauen ihren recycelten COD schrott im preis zu senken… 70€ dafür ist doch auch übertrieben

    1. @sepulnation man soll nicht immer von sich auf andere schließen.
      Nur weil sich ein paar Handy-geile-freaks teure Handys kaufen, heißt das noch lange nicht, dass sich jeder Gamer dazu bereit erklärt 400 Euro für eine Konsole zu berappen.
      Ich warte sowieso noch auf die passenden Spiele.
      Wieso sollte ich mir die Konsolen jetzt bzw. dieses Jahr kaufen, wenn es kein Futter geben
      wird? Oh ja ich weiß schon, die TOP 10 Antwort lautet „als blu-ray player“ ;P

  3. Glaube ich net, da man ja schon die Kamera bei der ps4 rausnehmen musste, um den preis niedriger zu gestalten als die xbox one.
    Glaube deshalb die next gen konsolen werden beim preis bleiben.
    Ist die ps4 slim wird dann günstiger werden. (die dann wahrscheinlich nur aus schrott plastik mit elastic gummiband klappe wären)

Comments are closed.