- Advertisement -

Analyst: 3D Gaming setzt sich nur ohne 3D Brillen durch

By Trooper_D5X 4 comments
1 Min Read

Die Einführung des 3D Gamings zu Hause steht kurz bevor und schon haben die ersten Bedenken, dass sich die Technologie nicht richtig durchsetzen wird. So auch 3D Gaming Summit Consultant John Gaudiosi.

Schuld daran sollen die benötigten 3 Brillen sein, die in Zeiten von Spielen, die immer mehr auf eine Multiplayer Erfahrung setzen, zu teuer sind, damit sie den Mainstream erreichen. Sollte man keinen Weg finden die 3D Technologie ohne 3D Brillen zu ermöglichen, könnte das Vorhaben scheitern. Das sehen verschiedene Vertreter von Spiele Entwicklern und Hollywood Creatives genauso.

Quelle: VG247

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
4 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments