- Advertisement -

Assassin´s Creed: Comet – Gerüchte im Setting in Rom

By Johannes 4 comments
1 Min Read

So wie es aussieht, bekommen die PS3- und Xbox360 Versionen in diesem Jahr ihren ganz eigenen Assassin´s Creed-Ableger, der zuvor als direkte Fortsetzung zu ‚Black Flag‘ gehandelt wurde.

Neuesten Äußerungen von Ubisoft Toronto´s Managing Director, Jade Raymond, könnte es einen jedoch zurück nach Rom ziehen, das man bereits in ‚Assassin´s Creed II‘ sehen konnte. Darin hieß es:

„Wir arbeiten mit Historikern zusammen, um diese Gesellschaftsstruktur neu zu kreieren – das alte Rom, die französische Revolution. Und weil jedes Spiel um eine neue Ära aufgebaut ist, werden die Spieler nicht müde darum.“

Die französische Revolution ist bereits für PS4 und Xbox One bestätigt. Im Grunde könnte diese Aussage für ein Setting in Rom sprechen, aber auch vollkommen dagegen, da es Rom schon einmal gab, zumindest als Teil und man dem Spieler jedes Mal etwas Neues bieten möchte. Somit wäre Rom wieder aus dem Rennen.

[asa]B00DCTITPY[/asa]

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
4 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments