Assassin’s Creed: Odyssey – Das erwartet euch im August

Auch wenn der DLC-Plan für ‚Assassin’s Creed: Odyssey‘ weitestgehend beendet ist, soll es nicht an neuen Live-Inhalten im Spiel mangeln. So stellt Ubisoft heute die Pläne für den aktuellen August vor.

Unter anderem erwarten die Spieler mit „Alte Flammen brennen heller“ neue episodische Inhalte für „Die vergessenen Geschichten“, neue Items und zahlreiche neue Inhalte für den Story Creator-Modus.

Inhalte im August

  • Im August werden mit „Vergessene Geschichten von Griechenland“ und „Alte Flammen brennen heller“ weitere episodische Inhalte veröffentlichen. Ab dem 6. August werden diese für alle Assassin’s Creed Odyssey Spieler zur Verfügung stehen. Um die “Vergessenen Geschichten von Griechenland” spielen zu können, müsst ihr lediglich Kapitel 5 im Hauptpfad von Assassin’s Creed: Odyssey abgeschlossen haben.
  • Das Ikaros Pack beinhaltet ein Ausrüstungssatz, ein Reittier und einen Bogen. Das neue Pack wird ab dem 27. August innerhalb des Stores erhältlich sein sowie im Oikos von Olympia.
  • Im weiteren Verlauf des Monats wird das Titel Update 1.5.0 veröffentlicht und zusammen damit auch einige Hindernisse entfernt, die den Spielspaß trüben konnten. Zudem wird der Patch auch das Hauptspiel auf die Veröffentlichung von der „Discovery Tour: Ancient Greece“ vorbereiten.
RELATED //  Assassin`s Creed Odyssey bekommt 60fps Support auf PS5

Zudem befinden sich noch zahlreiche Inhalte für den Story Creator Mode in Arbeit, darunter:

  • Inventar Starter / Missionsziel: Dies wird es Spielern erlauben Quests festzulegen die erst dann starten, die den Besitz bestimmter Objekte voraussetzen. Selbiges gilt auch für das Missionsziel.
  • Ein lange Zeit von der Community gewünschtes Feature – das Patrouillien-Verhalten ist ebenfalls unterwegs.
  • Story Creator-Modus Website Updates:
    • Geschichten für später speichern
    • Die Erstellung und das Teilen von Playlisten
    • Stories in Warteschlangen

Das Entwicklerteam sucht derzeit außerdem nach einer Möglichkeit, um Dialoge mit mehr als nur 2 Charakteren zu integrieren. Sollte die interne Testphase erfolgreich verlaufen, wird es das Ziel sein, dieses Feature noch vor Monatsende zu veröffentlichen.