Assassin´s Creed Odyssey – Story kann optional im Exploration Mode erkundet werden

Wenige Wochen vor dem Release von ‚Assassin´s Creed Odyssey‘ hat Ubisoft heute ein weiteres und interessantes Features offenbart, das euch die Story auf optionale Weise erleben lässt.

So kann der Spieler hier zwischen dem Guided Mode und dem Exploration Mode wählen, wobei der Guided Mode der traditionelle Weg sein wird, bei dem euch die Ziele und Aufgaben immer angezeigt werden. Im Exploration Mode hingegen fallen all diese Hinweise weg und der Spieler muss die Welt auf logische Weise oder manchmal auch auf gut Glück erkunden, um sein nächstes Ziel zu finden. Hierdurch erwartet den Spieler eine deutlich größere Herausforderung und natürlich auch mehr Zeit, die er in das Spiel investieren muss.

  • Assassin’s Creed Odyssey Guided Mode: Eine traditionellere Erfahrung. Markierungen werden immer angezeigt und die Aufgabenziele werden dir automatisch zugewiesen.
  • Assassin’s Creed Odyssey Exploration Mode: Ein neuerer Ansatz für den Spielstil. Der Benutzer muss die Welt erforschen, um Ziele und Aufgabenziele aufzudecken. So stellt Assassin’s Creed Odyssey eine neue Erfahrung dar.

Völlig alleine gelassen wird man im Exploration Mode dennoch nicht. In zum Beispiel Gesprächen und Dialogen muss der Spiel genau zuhören, um seine nächsten Aufgaben zu erfahren. Ebenso lohnt eine genaue Kenntnis der Karte, um sich zu orientieren.

Assassin´s Creed Odyssey erscheint diesen Oktober.

Sale
Assassin's Creed Odyssey - Standard Edition - [PlayStation 4]
  • Wählen Sie erstmals zwischen zwei Charakteren: Alexios oder Kassandra?
  • Epische Abenteuer in einer Welt, in der jede Entscheidung zählt