Assassin´s Creed Unity – Story umfasst erneut mehrere historische Ereignisse

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Dass sich die Assassin´s Creed-Serie an historischen Momenten bedient, gehört zum Kern der Serie und ließ einen schon das ein oder andere Highlight der Geschichte persönlich erleben.

Nicht anders wird es mit ‚Assassin´s Creed Unity‘ sein, wie Maxime Durand, Production Coordinator and Historical Researcher bei Ubisoft, schon jetzt verspricht.

„Das Spiel wird mehrere wichtige Ereignisse nachspielen, die es während der Französischen Revolution gab,“ so Durand. „Vom Estates General 1789, welche den Bruch zwischen dem König und den Menschen bei der Robespierre’s Verhaftung markierte, wird der Spieler Zeuge von Schlüsselmomenten dieser Zeit, wie dem Sturm auf die Bastille, dem Sturm der Tuileries im August 1792 oder dem Gefängnis-Massaker vom September 1792; und natürlich auch die Enthauptung von Louis XVI im Januar 1793.“

Ubisoft war es dabei wichtig, dass die Geschichte der Französischen Revolution mit der Geschichte von Arno zusammenkommt und man nicht einfach nur die markanten Parts der Reihenfolge nach abarbeitet. Die Story von ‚Assassin´s Creed Unity‘ erzählt die Geschichte von Arno, die während dieser Zeit spielt. Verschiedene Elemente der Französischen Revolution haben Einfluss auf dessen Geschichte, aber Arno´s Geschichte nicht auf die der Revolution. In diesem Zusammenhang soll das Spiel besser werden, eine Erfahrung die Spaß machen soll und die durch das Setting während der Französische Revolution verstärkt wird.

Den aktuellen Gameplay-Trailer findet ihr hier.

[asa]B00KO2Y8UW[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments