Assetto Corsa sieht sich auf Augenhöhe mit Gran Turismo

Die Entwickler bei Kunos Simulazioni sehen sich mit ihrer kommenden Simulation ‚Assetto Corsa‘ auf Höhe mit Polyphony´s Gran Turismo.

Das äußerte Executive Producer Marco Massarutto gegenüber den offiziellen PlayStation Magazin, die schreiben, dass man vielleicht nicht mit dem Umfang eines Gran Turismo mithalten kann, aus Sicht der Qualität aber sehr wohl.

„Gran Turismo hat 1.000 Autos und genießt eine sehr gute Reputation für seinen gesamten Inhalt. Wir können mit Polyphony Digital quantitativ nicht mithalten – wohl aber im Bereich der Qualität. Denn wie gut eine Simulation ist, hat nichts mit dem Budget zu tun, sondern vielmehr mit Wissen“, so Massarutto.

Assetto Corsa legt nach eigenen Angaben die Messlatte für Simulationen mit Fokus auf physikalischen Realismus und absolute Präzision ein wenig höher, vom exakten Handling der Wagen bis zu den laservermessenen Rennstrecken. Die unangefochtenen Stars des Spiels sind natürlich die Wagen selbst.

Assetto Corsa erscheint am 21. April 2016.

[asa2]B017PQ9MO6[/asa2]