Atomic Heart – Neuer In-Engine Trailer erschienen

Entwickler Mundfisch zeigt einen In-Engine Trailer zu ihrem Adventure & Shooter ‚Atomic Heart‘, das sich vor allem von der BioShock-Serie inspirieren lässt.

Die Story von Atomic Heart handelt von all den Dingen, die in der Realität der UdSSR hätten passieren können, es aber nicht passiert sind. Die technische Revolution hat bereits stattgefunden, Roboter, das Internet, Hologramme wurden bereits erfunden, aber all diese Innovationen sind in die Atmosphäre des Kommunismus, des Imperialismus und der Konfrontation mit dem Westen eingetaucht.

Der Protagonist des Spiels ist ein sowjetischer KGB-Offizier und seine Partei schickt ihn zur Einrichtung 3826 und wartet nun auf den Bericht. Die Welt des Spiels ist in mehrere Regionen unterteilt, während ein offener Teil der Oberfläche aus unterschiedlichen Biomen besteht, bestehend aus mehrstufigen Strukturen mit oberirdischen und unterirdischen Abteilungen der Einrichtung.

Das Kampfsystem in normalen (Nicht-PvP-) Regionen fördert zudem den Einsatz von Nahkampfwaffen, während man den Spielern in PvP-Gebieten mehr Freiheit gibt und den Einsatz der Schusswaffen nicht einschränkt. Bei den meisten Gegnern handelt es sich um eine Vielzahl von Kampffahrzeugen, die in der Fabrik hergestellt werden. Jeder Roboter wurde ursprünglich hergestellt, um die Bedürfnisse der sowjetischen Industrie zu befriedigen oder den sowjetischen Bürgern im täglichen Leben zu helfen. Die Roboter werden allerdings mit einem Kampfprogramm implementiert, das im Kriegsfall aktiviert werden soll.

RELATED //  Atomic Heart verspricht auch auf den Last-Gen Konsolen eine stabile Performance

Wann Atomic Heart erscheint, ist gegenwärtig noch unklar.