Auch Sony lehnte Natal ab

Nachdem bereits Nintendo das Project Natal abgelehnt hat, hört man das gleiche nun auch von Sony. Offenbar wurde diesen die Technologie ebenfalls angeboten. Zunächst scheint man auch Interesse daran gehabt haben, lehnte zum Schluss jedoch ab.

Dr. Richard Marks erklärte dies damit, dass Natal nicht den Ansprüchen von Sony genügt habe. Man haben viel mit den Spieleentwicklern zusammen ausprobiert, um herauszufinden, was damit alles möglich ist. Zunächst oder sogar besser funktionierte alles was man mit EyeToy schon gemacht hat. Jedoch funktionierten anderen Dinge gar nicht, die man damit erreichen wollte, was man an Beispielen von TechDemos herausgefunden hat. Dies würde es für das Produkt zum Schluss nur schwer machen.

Wie nun bekannt ist, erscheint im Herbst PlayStation Move, dessen Grundidee bereits zu PS2 Zeiten vorhanden war. Wie man hin und wieder aus Entwicklerkreisen hört, scheint man über PlayStation Move sehr begeistert zu sein.

Quelle: Areagames.de

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x