Battalion 1944 – Behind-the-Scenes Video enthüllt Entwicklung der alten Schule

Bulkhead Interactive zeigt ein neues Behind-the-Scenes Video zu ihrem WW2-Shooter ‚Battalion 1944‘, das den Entwicklungsprozess der alten Schule vorstellt.

Überall in der Landschaft sieht man noch die Narben des Krieges und es gibt wenige Reisen als einen Trip in die Normandie, der für einen Entwickler, der an einem Spiel zum Zweiten Weltkrieg arbeitet, informativer ist.

Während der Entwicklung von Battalion 1944 besuchte das Team – die Talente des im Derby ansässigen Studios Bulkhead Interactive, die zuvor The Turing Test entwickelten – den Norden Frankreichs für Inspiration. Tatsächlich bildet ihre neuste Reise über den Ärmelkanal die Grundlage für ein brandneues Hinter-den-Kulissen-Video, das sowohl den Entwicklungsprozess beleuchtet als auch die Ziele des Teams für die Veröffentlichung.

„In der Entwicklung war es für uns wichtig, jedes Element des Zweiten Weltkrieges zu untersuchen.“, sagt Howard Philpott – Creative Producer bei Bulkhead Interactive. „Die Hauptsache für uns war es, wirklich die Brutalität und raue Natur des Zweiten Weltkrieges zu verstehen. Wir haben verdammt hart daran gearbeitet, die Intensität dieser Waffen einzufangen und sie auf eine Maus und eine Tastatur zu übertragen. Es war eine Herausforderung, aber ich denke, dass wir den Nagel auf den Kopf treffen.“

In dem Video blickt das Team auf den Einfluss zurück, den die Arbeit an Battalion 1944 auf ihre Leben hatte. Joe Brammer – Executive Producer und Director bei Bulkhead Interactive – spricht über die positive Wirkung, die das Spiel seit Entwicklungsbeginn in schwierigen Zeiten in seinem persönlichen Leben auf ihn hatte.

„Mit Battalion 1944 habe ich einen Ort gefunden, an dem ich mich auf etwas konzentrieren kann, an dem ich liebend gern arbeite.“, sagt Brammer. „Mich hinzusetzen, das Forum zu lesen und zu sehen, wie die Community von Battalion 1944 zusammenkommt, war wirklich etwas Besonderes. Jetzt, da die Veröffentlichung des Spiels kurz bevorsteht, erscheinen nur gute Dinge am Horizont.“

Disc-Version erscheint ebenfalls

Bulkhead Interactive und Square Enix Collective enthüllten ebenfalls, dass Battalion 1944 zum Preis von €14.99 im Einzelhandel erscheinen wird. Aufmerksamen Beobachtern wird auffallen, dass dies weniger ist als die unterste Stufe der Kickstarter-Kampagne des Spiels. Als Resultat dessen werden diejenigen, die Battalion 1944 unterstützten, als es nur ein Funke in Brammers Synapsen war, mit für Unterstützern einzigartige Skins und mehreren rein kosmetischen Boxen belohnt.

„Der Markt hat sich so sehr verändert, seit wir mit der Arbeit an Battalion 1944 begannen, und als Spieler wollten wir eine fairere Herangehensweise zur Preisbildung für in der Entwicklung befindliche Videospiele sehen.“, fügt Brammer hinzu. „In dem Bestreben, eine bessere Beziehung zu unserer Community zu erschaffen, wird Battalion 1944 in Early Access den Preis eines Spiels haben, das sich noch in der Entwicklung befindet und das eine wachsende Community braucht, die beim Entwurf und der Verfeinerung hilft. Wir wollten auch die bestehende Community, die von Anfang an hinter uns stand, belohnen. Also möchten wir den ersten treuen Unterstützern des Spiels etwas zurückgeben.“

Das ist allerdings erst der Anfang. Wie Brammer in dem Video preisgibt, wird Bulkhead am Dienstag, den 9. Januar, den weltweiten Enthüllungstrailer des Spiels herausgeben und die Veröffentlichung von Battalion 1944 lässt danach auch nicht mehr lange auf sich warten.