BioShock-Verfilmung zurück auf dem Tisch? Sony sichert sich Webdomains

Nach aktuellem Stand ist die Umsetzung des BioShock-Film derzeit auf Eis gelegt; zu teuer, nicht realisierbar, fehlende Leute hinter dem Projekt. Somit verschwand das Ganze auch schnell wieder, was man nun schon seit mehreren Jahren versucht auf die Beine zu stellen.

Einen kleinen Lichtblick erhält man jetzt aus Richtung Sony Pictures, die sich aktuell die Webdomains ‚bioshock-movie.com‘, ‚bioshock-movie.net‘ und ‚bio-shock.net‘ gesichert haben. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass man die Arbeiten daran wieder aufgenommen hat oder nur Vorsichtsmaßnahmen trifft, um die Domains später nicht zu verlieren.

Ob auch noch Ken Levine, der Schöpfer hinter der BioShock-Serie, hier ein Wörtchen mitzureden hat, ist fraglich, nachdem er sein eigenes Studio aufgeben und 2K Games den Rücken gekehrt hat. Möglicherweise zieht der Publisher die Filmumsetzung nun ohne seine Zustimmung durch.

[asa]B0071L2N2O[/asa]

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x