Bloodlines 2 – Hintergrund und Fähigkeiten der Malkavianer

Paradox stellt heute die letzte Rasse in ‘Bloodlines 2’ vor, die Malkavianer, auch bekannt als der Clan des Mondes, denen selbst die größten Geheimnisse der Welt nicht verborgen bleiben.

Malkavianer besitzen Wissen über Dinge, welche die anderen Vampir-Clans nicht mal begreifen können – doch dieses Wissen hat seinen Preis. Der Geist eines Malkavianers kann von Psychosen, Zwangsstörungen und unzähligen anderen Krankheiten befallen sein. Die vampirische Gesellschaft verachtet die Malkavianer und empfindet Unbehagen in ihrer Nähe sowie Misstrauen gegenüber deren Motiven. Einige wenige jedoch erkennen ihre einzigartigen Fähigkeiten an und schätzen sie als Berater oder sogar als Orakel.

Um in den Geist ihrer Opfer einzudringen und sie mit einer unvollkommenen Version ihrer eigenen Psychosen zu quälen, nutzen Malkavianer die Fähigkeit Dementation. Dagegen wirkt sich Auspex auf den eigenen Geist aus und erweitert die Sinneswahrnehmung über die Grenzen des eigenen Körpers hinaus.

Dementation

  • Haunt – Ein unsichtbarer Schrecken erschüttert den Verstand der Opfer und lässt sie in Panik die Flucht ergreifen.
  • Berserk – Das Opfer wird mit einer unkontrollierbaren Wut erfüllt, dass sie alles in ihrer Nähe angreifen lässt.

Der Gebrauch von Dementation, obwohl es eine wahrlich verstörende Fähigkeit ist, stellt keinen Bruch der Maskerade dar.

Auspex

  • Aura Sense – Erlaubt es dem Vampir andere Personen durch Wände zu erkennen, Menschenmassen mit einem Blick zu lesen und einzelne Individuen sowie ihre Schwachstellen selbst über größte Entfernungen im Auge zu behalten.
  • Psychic Projection – Trennt den Geist des Vampires von seinem Körper, lässt ihn ein Gebiet in astraler Form erkunden und alle Personen markieren, die er entdeckt. Die Fähigkeiten des Vampirs haben sich so weit entwickelt, dass sie schlussendlich die Sinne von anderen telepathisch überwältigen können.

Der Einsatz von Auspex stellt ebenfalls keinen Bruch der Maskerade dar.

Wie bereits im Vorgänger Bloodlines, verändert das Spiel als Malkavianer, wie die Stadt auf die Spieler reagiert. Dies ermöglicht einzigartige Dialogoptionen, die anderen Clans nicht zur Verfügung stehen.