Bloodlines 2 – The Unseen als finale Fraktion enthüllt

Paradox stellt heute die letzte Fraktion in ‚Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2‘ vor – The Unseen, die sich heimlich im Verborgenem bewegen.

So manche Fraktion der Seattler Vampir-Welt blickt aus den Penthäusern der Stadt über die Dächer, andere agieren in der pulsierenden Welt der Nachtclubs oder in Kunstgalerien und Museen. The Unseen hingegen bewegen sich im wahrsten Sinne des Wortes im Untergrund. Im scharfen Gegensatz zu ihren Verwandten der anderen Fraktionen, setzen sich die Unseen ausschließlich aus Nosferatu zusammen. Der verborgene Clan war lange Zeit aus der vampirischen Gesellschaft der Stadt ausgeschlossen und hat seine Wurzeln daher in der Gesellschaft der Ungewollten, Verstoßenen, Obdachlosen und Glücklosen, die von der Gesellschaft ignoriert werden.

Doch unter der Führung eines Dreigestirns wuchs die Fraktion im Verborgenen. Als Händler und Sammler von Wissen und Informationen zählen The Unseen heute Hacker, Journalisten und Ingenieure zu ihren Rängen. The Unseen können, für den, der sie zu finden vermag, ein starker Verbündeter in der untoten Welt Seattles sein.

RELATED //  Bloodlines 2 - Die Baron Fraktion vorgestellt

Die Fraktionen in Bloodlines 2 sind Gruppen aus Verbündeten, die über ein jeweils eigenes Jagdrevier verfügen und sich durch gemeinsame politische oder wirtschaftliche Interessen unter einem Banner vereinen. Die Fraktionen stehen untereinander im Konflikt und kämpfen um Kontrolle, Einfluss und – am wichtigsten – Blut. Die Spieler schließen sich einer der Fraktionen an und müssen sich durch ein tödliches politisches Schachspiel manövrieren, dessen Folgen sich unmittelbar auf die Zukunft von Seattle auswirken.

Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 erscheint 2020.