BRINK – Erfolg oder Untergang – Splash Damage über Risiken

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Am 13. Mai erscheint Splash Damage´s Shooter BRINK, der erneut ein innovatives Konzept mit sich bringt und den Single-, Multi-, und Co-Op Modus verreint.

Das Ziel ist ein AAA-Titel, wie CEO Paul Wedgwood verriet und nimmt das dabei auch das Risiko des Versagens in Kauf.

„Fakt ist, dass die erfolgreichsten Spielentwickler meistens diejenigen sind, die die qualitativ hochwertigsten AAA-Titel machen. Es ist hart, innerhalb einer derart herausfordernden Industrie als ein Independent-Entwickler tätig zu sein; schwieriger jedoch darin AAA-Spiele zu entwickeln und noch schwieriger dabei nur [ein Spiel] zu einem Zeitpunkt zu machen, weiterhin unabhängig zu bleiben und das Studio nicht an einen Publisher zu verkaufen.“

Zu jeder Konferenz habe ich bisher immer das gleiche gesagt. Schaut euch unsere einfache Philosophie an: Wir machen einfach AAA oder wir gehen unter.“

Das Ziel mit BRINK ist es auf jeden Fall solvent zu bleiben und weiter ein kleines unabhängiges Studio zu bleiben, ohne hunderte von Mitarbeitern.

Quelle: PCGames

[asa]B003Z71YBO[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments