Home News Call of Duty: Ghosts schlägt GTA V – Über eine Milliarde Dollar Umsatz am Launch-Tag
Call of Duty: Ghosts schlägt GTA V – Über eine Milliarde Dollar Umsatz am Launch-Tag
20

Call of Duty: Ghosts schlägt GTA V – Über eine Milliarde Dollar Umsatz am Launch-Tag

Was ‚GTA V‘ erst nach drei Tagen geschafft hat, vollführte ‚Call of Duty: Ghosts‘ bereits nach 24 Stunden, das in dieser Zeit über eine Milliarde Dollar Umsatz generierte.

Das kündigte Activision heute im Rahmen einer Pressemitteilung an, in dem man Call of Duty nochmals als das größte Franchise dieser Generation bezeichnet. Über 15.000 Stores weltweit haben den Release mit einem Mitternachtsverkauf gefeiert, sowie gab es diverse Launch-Partys von Activision selbst, darunter auch in Berlin.

Laut CEO Bobby Kotick spielen derzeit mehr Spieler Call of Duty als jemals zuvor, was es zu einem Must-Have Titel der nächsten Generation macht. Zudem erwartet man, dass ‚Call of Duty: Ghosts‘ der erfolgreichste Launch-Titel der Xbox One sein wird. Zumindest sei es der am meisten vorbestellte Next-Gen Titel.

Für PS4 und Xbox One erscheint ‚Call of Duty: Ghosts‘ noch in dieser Woche.

Activision Blizzard Deutschland
Preis: EUR 59,50
4 neu von EUR 59,507 gebraucht von EUR 29,75
bei amazon.de kaufen

Comment(20)

  1. Ich ( 30 ) habe eigendlech immer gerne mit den Kumpels COD gespielt. Aber dieses Ghosts ist so verdammt scheisse, da sollte activision keinen einzigen cent einnehmen!

  2. ich hab mir nicht einen teil der reihe gekauft….und da bleib ich auch bei…..in meinem freundeskreis mault echt jeder über das spiel….aber irgendwie haben sie es sich dennoch alle gekauft….verrückte welt

  3. CoD ist echt ein Paradebeispiel dafür, wie Markenbamen das Kaufverhalten beeinflussen. Hab mir mal auf Youtube ein paar Videos angesehen. Das Spiel sieht ja ziemlich dünne aus. Da gibts auf dem PC ja free to play Shooter die mehr bieten und besser aussehen.

  4. Kein wunder Gta V ist bis jetzt nur für Konsolen erschienen. Und das es eindeutig mehr Pc User gibt ist es klar das es länger gebraucht hat. Wäre Gta V mit Pc gekommen hätte R* locker 2 Millarden gemacht am ersten Tag.
    Also liebes Infinity Ward Team erst Rühmen wenn der „kampf “ ums Geld wirklich vorbei ist 😉

  5. Ich hab irgendwo gelesen dass das nur sell-in Zahlen von COD sein sollen und keine an den Endkunden was ja bei den Zahlen von R* so ist.
    Kann aber nicht sagen ob das stimmt oder nicht. Ist mir auch relativ wumpe. Soll sich Activision doch freuen das Spiel wird dadurch eh nicht besser.

  6. playfront hat falsch berichtet…es handelt sich über die Spiele die an den Handel ausgeliefert wurden….

    1. Wo steht da was von Endkunden … Activision ist es im Grunde egal, wie viele Spiele an den Endverbraucher gegangen sind. Das Geld gibt denen der Handel und Großhandel und nur das zählt für Activision und nicht wie Geld der Handel letztendlich damit verdient haben.

  7. Einfach nur traurig :/ sowas unverdientes manchmal kann man echt den Glauben in die Menschheit verlieren

  8. Ihr vergesst die ganzen 10 Jährigen, die mittlerweile den ganzen Tag über Call of Duty zocken. Ich glaube kaum ein Spiel hat solche riesen Probleme mit dem Missbrauch von USK-Einstufungen, wie Call of Duty. Wer das einmal online gezockt hat mit Voice Chat weiß sofort was ich meine… Nur Kleinkinder da (um die 10-12 Jahre)…

    Glaube kaum, dass Activision da ernsthaft etwas gegen machen möchte… Verdienen ja gut an den viel zu jungen Spielern…

  9. GTAV kam nur für PS3 und Xbox. GHOSTS dagegen kam für ps3, ps4, xbox one, xbox 360, pc und wiiU. Also ist das keine allzu große Kunst

  10. Das ist wirklich unglaublich ich meine gta V ,ein Spiel, in das man ca 5 Jahre investiert hat und über 200 mio Dollar, wird von den Verkaufszahlen her von einem Spiel überboten, das in ein Jahres Abständen kommt und , wo Teile im Spiel kopiert sindxD
    Echt peinlich…

  11. Ich kann das nicht so richtig glauben. Diese Nachrichten sind doch von Activision
    manipuliert.^^ Wenn ich nur in meine Freundesliste schaue (ca. 90), dann sind das wesentlich weniger als früher die es noch zocken…

  12. hm… was mich immer wundert, wie sich jeder über recycling, den stillstand und co aufregen, aber trotzdem es jeder kaufen wird… das spiel geht bei mir so was von schnell vorbei, nicht mal anzocken möchte ich es 😉

Comments are closed.