Home News Call of Duty – Hat das Franchise seinen Zenit überschritten? Analyst sieht Abwärtstrend!
Call of Duty – Hat das Franchise seinen Zenit überschritten? Analyst sieht Abwärtstrend!
1

Call of Duty – Hat das Franchise seinen Zenit überschritten? Analyst sieht Abwärtstrend!

1

Platzt die Call of Duty-Blase für Activision in den nächsten paar Jahren, nachdem das Franchise in jüngster Zeit immer mehr und mehr Rekorde aufgestellt hat?

Laut Analyst Arvind Bhatia von Sterne Agee verzeichnet das Franchise mit seiner neusten Veröffentlichung ‚Black Ops II‘ einen zweistelligen Abwärtstrend bei den Verkaufszahlen gegenüber dem Vorjahresableger ‚Modern Warfare 3‘. Die Verkäufe sind in einigen Shops bereits um 20 Prozent zurückgegangen, so dass man im ersten Verkaufsjahr rund 10 bis 15 Prozent niedrigere Absätze erwartet.

Den Abwärtstrend konnte man bereits im letzten Jahr mit ‚Modern Warfare 3‘ beobachten, das gegenüber dem ersten ‚Black Ops‘ um 5 Prozent nachgelassen hat. Laut Bhatia besteht für Activision bereits Anlass zur Besorgnis. Gründe für die schwächeren Absätze sieht man unter anderem in den niedrigeren Wertungen gegenüber ‚Modern Warfare 3‘, der zeitnahen Veröffentlichung von ‚Halo 4‘ sowie dem darauffolgenden Black Friday, für den sich viele das Geld aufsparen.

Wie lange wird sich das Franchise also noch im zweistelligen Millionenbereich verkaufen? Aber selbst wenn Activision nur noch 10 Millionen Call of Duty-Spiele verkauft, sind das immer noch Zahlen, von denen anderen Publisher träumen.

Activision Blizzard Deutschland
Preis: EUR 23,85
25 neu von EUR 23,8521 gebraucht von EUR 13,12
bei amazon.de kaufen

Comment(1)

  1. Was mich immer wundert ist, dass da 70 Millionen verkaufte PS3 im Umlauf sind, sagen wir 50 Millionen, die reell derzeit laufen. Da müsste sich eigentlich jedes noch so dumme Spiel mindestens 5 bis 10 Millionen mal verkaufen. Ein Spiel wie Uncharted auf der PS3 eigentlich an jeden zweiten oder worauf warten die Leute?

Comments are closed.