CoD: Black Ops mit 4-Spieler Co-Op & weitere Infos

Wie Mark Lamia von Treyarch in einem Interview bestätigt hat, unterstützt Call of Duty: Black Ops einen 4-Spieler Co-Op Modus. Unklar ist ob dieser in der Kampagne oder im Multiplayer angelegt sein wird.

Black Ops wird dem gewohnten Call of Duty treu bleiben und Fans dürfen sich auf intensive und actionreiche Momente im gesamten Spiel freuen. Es wird wieder mindestens 2 Hauptcharaktere geben, die über die Story hinweg auftauchen, die über einen langen Zeitraum des Kalten Krieges angelegt ist.

Für die Entwicklung hat man zuvor viel recherchiert und mit Veteranen der Studies and Observations Group, einer Black-Ops-Einheit der CIA, die in Vietnam kämpfte, und einem früheren Soldaten der sowjetischen Spezialkräfte gesprochen. Es wird ein vielseitiges Gameplay und Setting versprochen.

Auch über eine Mission im Spiel hat Lamia gesprochen, die 1968 im Uralgebirge in Russland spielt.

„Alles beginnt mit einem Flug in einer SR-71 Blackbird. Das Flugzeug kann man zwar nicht selbst steuern, allerdings dirigiert man vier Black-Ops-Kämpfer am Boden an einem Konvoi mit russischen Soldaten vorbei. Später wechselt das Geschehen zu eben jenem Team, das eine russische Radarstation infiltriert.“

Auch hat man bereits eine erste Waffe beschrieben. Eine Armbrust mit Zielfernrohr mit der man entweder lautlos töten kann oder modifiziert auch Sprengsätze präzise platzieren kann. Call of Duty: Black Ops erscheint am 09.11.2010 bei uns.

Quelle: Eurogamer.de

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x